Notiz WhatsApp: Update bringt Messenger auf Apple CarPlay

Crank_Sir

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
40
#3
Top! :daumen:
 

xl0ap

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
27
#5
Sehe ich auch so. Ich verschicke schon lange Whatsapp-Nachrichten per Siri während dem Autofahren :) Musik muss natürlich vorher stumm geschaltet werden.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Fullquote des direkten Vorposter entfernt)

Slowz

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
717
#7
Sehr schön, darin lag mMn ein großer Nachteil von Apple CarPlay ggü. Android Auto.
 

GGG107

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
628
#8
Wäre sowieso mal klasse, wenn auch hier eine Changelog ergänzt werden könnte...
Irgendwelche Updates ohne Infos was überhaupt geändert worden ist, scheinen mir immer suspekt.
 
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
3.528
#9
CarPlay ist derzeit einfach nur ein Witz.

Feautures, die ohne CarPlay ohne Probleme funktionieren (wie z.B. Nachrichten mit Siri per WhatsApp verschicken) müssen mit CarPlay nochmal extra in die Apps implementiert werden.

Da hab ich derzeit mehr davon, wenn ich mein iPhone einfach per Bluetooth ins Autoradio einbinde und kann mit Siri alles wie gewohnt steuern.
 
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
4.167
#10
Tolles Feature. Guckt doch mal in Eure Lokalzeitung oder in die Pressemitteilungen der örtlichen Polizeidienststelle. Es gibt mittlerweile fast täglich Unfälle, bei denen ein Fahrer aus unbekannter Ursache von der Straße abkommt. Manchmal ist es nur Sachschaden, oft aber verlieren die Leute Arme, Beine, werden Querschnittsgelähmt oder sterben. Dabei ist leider oft nicht nur der Unfallverursacher betroffen sondern in den meisten Fällen auch Unfallgegner. Wenn nur 50% dieser Fälle auf die Benutzung des Smartphones zurückzuführen ist, sind das Tausende Fälle im Jahr von völlig unnötigen Unfällen, zerstörten Leben und persönlichen Schicksalsschlägen. Ich fände es daher toll, wenn jeder seine Smartphone-Nutzung am Steuer überdenken würde. Nur weil etwas erlaubt ist (Dank Halterung oder CarPlay etc) muss man es nicht dauernd tun. Niemand stirbt, weil eine WhatsApp ein paar Minuten später beantwortet wird, anders herum besteht die Gefahr, auch wenn das natürlich die schlimmste Variante darstellt.
Ich sehe jeden Tag auf der Straße Idioten, die meinen, sie können das schon und sich nicht aufs Autofahren konzentrieren. Die Leute bekommen nicht mit, dass Ampeln grün werden, sehen Gegenverkehr zu spät und sind idR damit überfordert, vernünftig geradeaus zu fahren. Versteht mich nicht falsch, ich bin auch sehr aufgeschlossen der Technik gegenüber und nutze mein Smartphone wahrscheinlich mehr als ich sollte. Aber im Auto fahre ich und das Smartphone in der Halterung navigiert und spielt Musik, Ende. Alles andere kann warten.
 

GGG107

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
628
#11
Ergänzend:

https://www.youtube.com/watch?v=NZVuiuX5_3g

Im realen ist das noch heftiger.

Sollte man mal beim Führerschein zum Pflichtprogramm machen, sich das mal real anzusehen. Vielleicht wachen dann einige mal auf und fangen an zu denken. Leute verbrennen lebendig im Auto nur weil irgendwer unbedingt nen Smiley schicken wollte - auf der Autobahn.
 
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
7.995
#13
per Sprachnachricht geht das mit Siri schon sehr lange ... in nem Opel Karl ... also nicht nur Telefonie, schon alt :D
 
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
2.497
#14
Telefonieren im Auto, unterstützt durch Freisprecheinrichtung und Sprachassistenten, ist recht gefahrlos möglich.

Das beste an Android Auto und Whatsapp:
Es verschickt automatisch eine Nachricht an den Absender, das ich derzeit für belanglose Chats nicht zur Verfügung stehe.
Ok, hätte der Absender auch so bemerkt, da ich die Nachricht weder abrufe noch beantworte.

Mal Hand aufs Herz:
Welche Whatsapp Nachrichten sind so wichtig, dass sie sofort während der Fahrt beantwortet werden müssen?

Beruflich hat Whatsapp keine Bedeutung. Es wird angerufen oder eine Mail geschickt.
Meine Familie würde nie mein Leben im Straßenverkehr gefährden, weil sie auf eine Whatsapp Antwort wartet.
Auch hier wird angerufen.

Ebenso haben emails nichts im Auto verloren. Weder angezeigt, noch vorgelesen.

Nennt mich ewig gestrig, aber die meisten Whatsapp Nachrichten ließen sich im Telefonat zig mal schneller abhandeln anstatt dieses ständige Hin- und Hergetippe. Ja, ich nutze Whatsapp auch. Ist ein nettes Medium mit vielen Möglichkeiten. Aber bitte doch nicht im Auto!
 
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
2.537
#15
So ein Blödsinn, WhatsApp kann warten.
Wenn etwas wichtig ist, rufen die Leute sowieso direkt an und dafür gibt's die Freisprecheinrichtung.
 

J0SH

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2006
Beiträge
257
#16
Ganz tolles Feature ... nur der Vorteil von SMS/Textnachrichten ist doch gerade das zeitversetzte Antworten. Und eben nicht -wie im Telefonat- sofort eine Antwort geben zu müssen.
Ist mir unverständlich, warum man sich da unter Gruppenzwang setzen lässt (Drucksituation).
Als Absender erwarte ich persönlich gar keine Direktantwort, denn sonst hätte ich ja angerufen, weil das Gesprächsthema zeitkritisch ist.
 

Blizzard

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
1.680
#20
Ein sinnvoller Schritt. Ich nutze die Funktion bei AndroidAuto gelegentlich um meine Ankunft anzukündigen oder kurz zurückzumelden das ich unterwegs bin. (Pendelstrecke 2x wöchentlich 2,5 Std bzw. 280km - keine Pause) Die Nachrichtenerkennung funktioniert zu 95% einwandfrei, selten muss ich mal etwas doppelt sagen. Auch Satzzeichen kein Problem.

Dadurch reduziert sich generell der Hang dazu, ein im Bereich des Fahrers liegendes Smartphone in die Hand zu nehmen nur weil WhatsApp bimmelt.
Einfach vorlesen lassen und man kann entscheiden - wichtig oder nicht.

Durch die Funktion drückt man einfach am Lenkrad die Taste und muss zu keinem Zeitpunkt die Augen von der Straße lassen.
Das betrifft auch Anrufe steuern, Navigationsziele ändern, Musikwünsche etc. Alles, ohne die Straße aus dem Blick zu lassen.
 
Top