News Whonix 16 mit TOR: Debian 11 mit dem Plus an Anonymität und Privatsphäre

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
17.413

andy_m4

Commodore
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
4.114
Man muss nur bei solchen Sachen aufpassen, das Software für Anonymität und Privatsphäre die nicht automatisch herstellt. Das kann immer nur eine Grundlage sein. Denn das beste System nützt nix, wenn man sich - jetzt mal salopp gesprochen - bei Facebook anmeldet.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
32.913
Da kann man @andy_m4 nur zustimmen. Anonymität und Privatsphäre ist ein Grundbaustein welches das OS mitbringen muss aber man muss entsprechend auch beim Browser und co. weiter machen. So darf z.B. kein JavaScript benutzt werden und div. API des browsers müssen aus sein oder nicht vorhanden sein. Es gibt heute so viele Wege um Anonymität auszuhebeln, dass es Teilweise besser ist wenn man div. Sachen wie Javascript und APIs anlässt da man so im großen Teich mit schwimmt. Sind diese Elemente aus ist das einfach nur ein weiterer Punkt der genutzt werden kann um einen zu tracken und ggf. zu deanonymisieren.
 

Discovery_1

Captain
Dabei seit
März 2018
Beiträge
3.619
Diese ganzen Anonymität-Einstellungen sorgten bei mir in der Vergangenheit immer nur dafür, das viele Webseiten nicht mehr richtig funktionierten. Deswegen habe ich mich mittlerweile von dieser "Paranoia" befreit. Für Firmen vielleicht sinnvoll, aber nichts mehr für mich. Für mich ist nur wichtig, das mein Bildschirm möglichst frei von Werbung ist, da ich von den ganzen Werbebannern immer Augenkrebs bekomme.
 

Gigalodon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2020
Beiträge
259
Diese ganzen Anonymität-Einstellungen sorgten bei mir in der Vergangenheit immer nur dafür, das viele Webseiten nicht mehr richtig funktionierten. Deswegen habe ich mich mittlerweile von dieser "Paranoia" befreit. Für Firmen vielleicht sinnvoll, aber nichts mehr für mich. Für mich ist nur wichtig, das mein Bildschirm möglichst frei von Werbung ist, da ich von den ganzen Werbebannern immer Augenkrebs bekomme.
Das Problem ist, dass leider viele Websites nicht mehr ohne JavaScript funktionieren, und JavaScript (bzw. Nodejs oder andere Frameworks) sind halt einfach für mich und viele andere Webentwickler die angenehmste Art, Websites zu erstellen
 

andy_m4

Commodore
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
4.114

netzgestaltung

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2020
Beiträge
804

Discovery_1

Captain
Dabei seit
März 2018
Beiträge
3.619

andy_m4

Commodore
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
4.114

.crobin

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
930
kann man die TOR hops in einer config nicht auf 1 max. 2 hops spezifizieren und ausschlueßlich auf deutsche Server begrenzen? Würde massiv speed bringen.
Die TOR-Website blocks könnte man zusätzlich mit einer VPN beseitigen.
Wäre wirklich sehr sicher.
 

DocWindows

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
6.150
Lustig. Hier gehts um Privatsphäre und Datenschutz und Du nutzt einen Dienst, wo Du einem Anbieter Deinen Filmgeschmack lieferst.

Privatsphäre heißt aber nicht unbedingt dass man jeden Anbieter absolut gar nichts über sich wissen lässt.
Sonst kannst du gleich deinen Internetanschluss abmelden.

Wenn du einen Filmservice nutzen willst, wirst du zwangsläufig deinen Filmgeschmack offenbaren. Genauso wie du deine Schuhgröße bekannt gibst wenn du online ein paar Schuhe kaufst.

Man sollte aufpassen dass man von einer gesunden Einstellung zur Datensparsamkeit und Privatsphäre nicht in eine ungesunde Paranoia und Schizophrenie verfällt. Mir scheint einige User sind bereits nah an der Grenze.
 

andy_m4

Commodore
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
4.114
Wenn du einen Filmservice nutzen willst, wirst du zwangsläufig deinen Filmgeschmack offenbaren.
Ist richtig. Die Frage ist doch dann aber, warum ich mich dann hinter einem System wie Whonix verschanze.

Man sollte aufpassen dass man von einer gesunden Einstellung zur Datensparsamkeit und Privatsphäre nicht in eine ungesunde Paranoia und Schizophrenie verfällt. Mir scheint einige User sind bereits nah an der Grenze.
Es gibt ja auch viele User von denen man sagen kann, das die das eher zu locker sehen. Ich würde sogar behaupten, das diese in der Mehrheit sind.
Das Maß ist also eher in die andere Richtung verschoben. Wenn das nur die Leute selbst betrifft, dann kann man ja auch noch damit leben. Wenn man da aber selbst mit reingezogen wird hat das schon ne andere Dimension.
Das fängt bei harmlosen Sachen an wie die Elterngruppe bei Facebook, wo man halt dann schlicht von vielen Sachen ausgeschlossen ist wenn man da nicht mit macht und geht dann weiter über ungewollte Leaks der eigenen Telefonnummer bei WhatsApp und Co usw. bis hin das man zu gewissen Diensten mehr oder weniger direkt gezwungen wird (Stichwort: Videokonferenzen in Corona-Zeiten und dergleichen).

Sich da über eine handvoll Aluhüte aufzuregen deren Handeln und die Konsequenzen daraus sich weitestgehend nur auf sie selbst beschränkt, halte ich da für etwas ... merkwürdig.
 

cbtestarossa

Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
8.860
Firefox bietet dsbzgl. tolle Möglichkeiten (Addons).
Isolierte Tabs, Blocklisten usw.
Mittlerweile bringt FF sogar schon einige gute Dinge mit.

Habe aber auch schon so einiges zusammengetragen.
Palemoon & Firefox Tips (siehe sig.) und einiges mehr.
 

floTTes

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
824
Das mit Tor raffe ich nicht so ganz. Wird da wirklich alles über Tor geleitet? Kann man Ausnahmen hinzufügen? Wie ist die Geschwindigkeit denn so bei Tor?

@andy_m4,
dafür kann mich sich doch ein DPP (Dummy Public Profile) zulegen. Pre-Paid, Dual-SIM ...

Letztendlich leben wir in einer Zeit, in der die eigene Mobilfunknummer nicht mehr privat ist. SPAM-Filter für Anrufe werden kommen ...

Was auf dem Festnetz meiner Mutter (70+) schon für Leute anrufen, der Hammer! :freak:
 
Zuletzt bearbeitet:

cbtestarossa

Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
8.860
Wenn man da aber selbst mit reingezogen wird hat das schon ne andere Dimension.
Sehe ich ähnlich. Was wenn eine App Zugriff auf die gespeicherten Kontakte auf der Sim hat.
Boom, es kann und wird wahrscheinlich sogar ein leeres Profil angelegt und irgendwann steht auch dein echter Name drinnen.
Dazu muss man nicht mal selbst bei diesen Diensten aktiv sein.

dafür kann mich sich doch ein DPP (Dummy Public Profile) zulegen. Pre-Paid, Dual-SIM ...
Naja anonym sind diese SIMs meist auch nicht mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top