News Wi-Fi 6: WLAN-ax-Router Asus RT-AX88U ist ab 355 Euro lieferbar

Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
79
#2
Ist aber ein saftiger Preis. Wie hoch ist denn die Bandbreite Datenrate bei Wi-Fi 6?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
79
#5
Habe gerade recherchiert. 11 Gbit/s ist die maximal Bandbreite Datenrate. Ist natürlich ein nettes Feature, wenn man über Wlan mit ca. 1 GB/s sich Daten kopieren kann. 100 Mbit/s ist ja ziemlich langsam.

Wie hoch ist denn die Sendeleistung? Sollte man zusehen nicht direkt neben dem Router zu sitzen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
79
#7
Doof ist natürlich, dass der Z390er Chipsatz nur Intel® 802.11ac also Wifi 5 unterstützt. :freak:
 
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
3.324
#8
Der primäre Vorteil von ax liegt nicht in der maximalen Bandbreite im 5GHz Frequenzband.
Hauptsächlich interessant ist:
1. endlich aktuelle Technik im 2,4GHz Frequenzband (bisher ja nach wie vor 802.11n)
2. Bessere Performance bei Co-Channeling
3. Klare Kanalzuordnung im 2,4GHz Frequenzband (nur noch die Kanäle 1,6&11 - dadurch kein/weniger Adjacent-Channeling mehr)
 
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
6.202
#9
Bekommt man für den Preis nicht auch was von nem brauchbaren Hersteller?
 

DrAgOnBaLlOnE

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
427
#10
Der Stromverbrauch ist viel zu hoch für einen Router der 24h/7 die Woche rund um die Uhr betrieben wird.
Das Dingt saugt ja gut 45Watt aus der Dose...in meinen Augen völlig am Markt vorbei Entwickelt.
 

Atkatla

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.477
#11
11 Gbit/s ist die maximal Bandbreite. Ist natürlich ein nettes Feature, wenn man über Wlan mit ca. 1 GB/s sich Daten kopieren kann.
Du meinst sicher die Datenrate. Bandbreite gibt an, wie breit das verwendete Funkspektrum für einen Kanal ist (z.B. 20/40/80/160 MHz).
1 GB/s wirst du nicht können:
11 GBit ist die Marketingsumme von mehreren Interfaces. Ein einzelnes 5 GHz Interface hat eine Bruttorate von etwas über 4 GBit pro Sekunde, wenn der Kanal mit 160 MHz Bandbreite betrieben wird und alle Streams optimal funktionieren (was nur die wenigsten Clients können werden). Zudem ist die Angabe in Brutto. Die Nettodatenraten sind viel niedriger.
Der ASUS Router unterstützt im 5 GHz Band den Betrieb für zwei 160 MHz breite Kanäle. Ein einzelnes Endgerät kann aber nur einen gleichzeitig nutzen, zudem unterstützen die meisten Endgeräte nicht soviele Spatial Streams, wie es für die maximale Datenrate notwendig wäre. Zusätzliches Problem: dummerweise gibt es in der europäischen Kanalbelegung nicht genug Platz für zwei 160 MHz-Kanäle.
Wie hoch ist denn die Sendeleistung? Sollte man zusehen nicht direkt neben dem Router zu sitzen?
Höhere Datenraten erzielt man nicht durch mehr Sendeleistung, sondern durch feinstufigere Unterscheidungen der Signale und hauptsächlich der Nutzung von mehr Spektrum. Mehr Sendeleistung sorgt sogar für mehr Störungen durch benachbarte Zellen.
Ergänzung ()

Der Stromverbrauch ist viel zu hoch für einen Router der 24h/7 die Woche rund um die Uhr betrieben wird.
Das Dingt saugt ja gut 45Watt aus der Dose...in meinen Augen völlig am Markt vorbei Entwickelt.
Wifi6 MIMO-Funktionen sind sehr rechenintensiv. Damit fällt der hohe Stromverbrauch aber auch nur dann an, wenn kontinuierlich hohe Datenmengen auf allen Schnittstellen übertragen werden. Wie viel das Gerät im idle oder Normalbetrieb verbraucht, wäre der interessantere Faktor.
 
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
4.116
#12
Ist denn jetzt endlich auch mal garantiert dass das Teil zu 100% dem ax Standard entsprechen kann sobald der endgültig durch ist?
 
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
79
#13
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
79
#15
Du meinst sicher die Datenrate. Bandbreite gibt an, wie breit das verwendete Funkspektrum für einen Kanal ist (z.B. 20/40/80/160 MHz).
1 GB/s wirst du nicht können:
11 GBit ist die Marketingsumme von mehreren Interfaces. Ein einzelnes 5 GHz Interface hat eine Bruttorate von etwas über 4 GBit pro Sekunde, wenn der Kanal mit 160 MHz Bandbreite betrieben wird und alle Streams optimal funktionieren (was nur die wenigsten Clients können werden). Zudem ist die Angabe in Brutto. Die Nettodatenraten sind viel niedriger.
Der ASUS Router unterstützt im 5 GHz Band den Betrieb für zwei 160 MHz breite Kanäle. Ein einzelnes Endgerät kann aber nur einen gleichzeitig nutzen, zudem unterstützen die meisten Endgeräte nicht soviele Spatial Streams, wie es für die maximale Datenrate notwendig wäre. Zusätzliches Problem: dummerweise gibt es in der europäischen Kanalbelegung nicht genug Platz für zwei 160 MHz-Kanäle.
Höhere Datenraten erzielt man nicht durch mehr Sendeleistung, sondern durch feinstufigere Unterscheidungen der Signale und hauptsächlich der Nutzung von mehr Spektrum. Mehr Sendeleistung sorgt sogar für mehr Störungen durch benachbarte Zellen.
Ergänzung ()


Wifi6 MIMO-Funktionen sind sehr rechenintensiv. Damit fällt der hohe Stromverbrauch aber auch nur dann an, wenn kontinuierlich hohe Datenmengen auf allen Schnittstellen übertragen werden. Wie viel das Gerät im idle oder Normalbetrieb verbraucht, wäre der interessantere Faktor.
Ich liebe Menschen die Ahnung haben. Sehr gut!

Wird nicht über jeweils eine Antenne ein Funksignal gesendet, was dann in der Summe bedeutet, dass das Gerät die 4-fache Sendeleistung abstrahlt?
 
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.148
#16
Gibt es irgenwo eine Tabelle mit den ungefähren Netto Datenraten, welche man bei Wi-Fi 6 zusammenbringen kann?
 

zivilist

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.505
#17
Wie lange ist dann der Support von Asus? Ich warte dann lieber aus AVM.
 

Booby

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.853
#19
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
152
#20
Nettes Gerät, aber wofür braucht man Hardware von morgen wenn man Internet von vorgestern hat?!
 
Top