Wie formatieren und "Einstellen"?

Memo123

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.089
Hi ich habe zwei Platten, die ich extern an meinem WDTV Live anschliesen möchte.
Da hier nur Daten drauf kommen ist meine frage, wie ich sie nach der gelöschten Partition einstellen könnte. Das soll heißen:
Es gibt ja die Möglichkeiten in der Datenträgerverwaltung, die Platten Als primäre und erweiterte Partion zu erstellen. Mir st klar, dass die primäre für Betriebssysteme gedacht sind und die erweiterte Partition für daten bestimmt sind. Allerdings sollen die Platten allerdings ja nicht wirklich etwas mit dem PC zutun haben.Ich meine, wenn ich das sehe, dass im O&O defrag die platten mit MFT angezeigt sind- ist das überhaupt nötig?
Nimmt der MFT nicht noch Speicherplatz dann weg?
Oder anderer Gedanke- sollte ich je nach Sparten auf den Platten eigene Partition erstellen?
z.B. Plate I: Filme; Action; Komödie; Science Fiction etc - jeweils in einer eigenen Partition?
Music und Bilder kommen auch auf die Platten..
Wäre echt für Antworten dankbar!
 

HLK

Captain
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
3.465
Ganz normal NTFS formatieren und gut is.

Und keine Partitionen sonst geht dir auf der Action Partition der Platz aus und dann haste nen Problem... Aber in Ordnern kannste das so ordnen.

Ich versteh diesen "ich mach für alles und jeden ne eigene patition" hype momentan i-wie nicht... bringt doch nur nachteile mit sich???! -.-
 

trekschaf

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.740
neien nicht wirklich da damit bekommst du nicht mehr speicherplatz und der zugriff wird langsamer
 

Frommi32

Ensign
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
159
In einem PC darf eine Festplatte max. 4 primäre Partitionen haben, benötigt man mehr als 4 Partitionen, so muss eine primäre mit erweiterten Partitionen befüllt werden, dh erweiterte Partitionen dienen nur dazu, die Anzahl der Partitionen auf über 4 zu erhöhen.

Erklärung der MFT aus der Wikipedia
Die Hauptdatei ist die Master File Table (MFT). In dieser Datei befinden sich die Einträge, welche Blöcke zu welcher Datei gehören, die Zugriffsberechtigungen und die Attribute. Jede Eigenschaft einer Datei ist unter NTFS ein Attribut, auch der eigentliche Dateiinhalt.
Sehr kleine Dateien und Verzeichnisse werden in der MFT direkt abgespeichert. Größere Dateien werden dann als Attribut in einem Datenlauf gespeichert.
und wie schon HLK sagte, je mehr Partitionen, desto häufiger passiert es, dass eine der Partitionen voll läuft

Sinn macht, wenn man Betriebssysteme voneinander und von den Daten trennt, also zb Win 7 auf C, Win XP auf D und alle Daten auf Laufwerk E
 
Zuletzt bearbeitet:

Memo123

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.089
Also-ich habe mehrere Platten 2 x 250 Gb und 3 bzw 4 x 1 TB Platten, das machen quasi 5-6 Platten;
Auf der einen 250iger sind 3 Partitionen, eines für das OS, die zweite für Installationen, und die dritte als zwischenpuffer für daten, die gedownloadet etc werden und ihren platz auf m rechner noch nicht gefunden haben. Auf zwei TB platten sind die Eigenen Dateien und so alles andere an daten drauf, die mir wichtig sind. dann Habe ich noch eine TB platte (externes Gehäuse); und ein 250 GB (externes Geäuse)
Alsowas könnt ich denn jetzt nur tun, was euch sinnvoll erscheint?
Ergänzung ()

Sorry- klärt mich bitte auf :-(
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Top