Windows 7 64bit bluescreen 124

Speedy82

Cadet 1st Year
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
10
#1
Hi, ich habe einen nagelneuen PC. Er läuft super, doch andauernd bleibt plötzlich die Maus hängen, der PC startet sich neu.
Dies passiert nicht regelmäßig, sondern ab und zu nach 15 Minuten oder auch mal erst nach 2 Tagen. Es passiert auch, wenn nichts mit dem PC gemacht wird und er einfach nur an ist.
Es ist immer die Fehlermeldung BCcode 124.
Es wurde bereits ein Bios update gemacht, es wurde eine neue Festplatte eingebaut mit nur dem Betriebssystem und es wurde mit drivercleaner der Grafikkartentreiber runtergelöscht und neu aufgespielt, aber das Problem ist immer noch da :-(

Hier die Meldung:

Problemsignatur:
Problemereignisname: BlueScreen
Betriebsystemversion: 6.1.7601.2.1.0.768.3
Gebietsschema-ID: 1031

Zusatzinformationen zum Problem:
BCCode: 124
BCP1: 0000000000000000
BCP2: FFFFFA8007DE6038
BCP3: 0000000000000000
BCP4: 0000000000000000
OS Version: 6_1_7601
Service Pack: 1_0
Product: 768_1

Dateien, die bei der Beschreibung des Problems hilfreich sind:
C:\Windows\Minidump\040311-25287-01.dmp
C:\Users\md\AppData\Local\Temp\WER-28407-0.sysdata.xml

Lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen online:
http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=104288&clcid=0x0407

Wenn die Onlinedatenschutzbestimmungen nicht verfügbar sind, lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen offline:
C:\Windows\system32\de-DE\erofflps.txt

Falls mir jemand helfen kann wäre das supi.
vielen Dank
 

Speedy82

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
10
#3
Hier hab ich noch Infos zum System

Grafik: Nvidia GeForce GT 430
Prozessor: AMD Athlon 2 x4 640
Bord: ASUS M4a79xtd evo/usb3


Falls jemand weis, wie man in seinem PC eine vollständige Komponentenübersicht findet, dann sagt es mir bitte. Bin für alle Hilfen dankbar.
Aber bitte immer so schreiben, das auch ein ziemlicher Laie alles versteht :-)
 

simpel1970

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
16.260
#4
Ist es immer der Stop 0x124 Fehler, der beim Bluescreen angezeigt wird?

Mache bitte ein paar Screenshots von CPU-Z (Reiter Mainboard, CPU, Memory und SPD) und überprüfe deine RAM mit Memtest86+ auf Fehler.

Von Memtest86+ die USB-Key Version downloaden und -bei angeschlossenen USB Stick- starten. Memtest wird dann auf den USB Stick eingerichtet. PC dann über den Stick booten (beim Starten mit F8 Taste den USB Stick (USB HDD) als Bootmedium auswählen). Den Test ca. 3-4 Stunden laufen lassen.
 

Speedy82

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
10
#6
Ja, ist immer 124
Memtest hat nichts ergeben. sind 4 riegel drin mit je 2 GB.
Sag mir bitte von was du Screenshots haben willst? CPU Z ??? Kann mit so fachbegriffen im PC berei nicht viel anfangen :-) sorry
 

simpel1970

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
16.260
#7
Wenn du in meinem Post auf CPU-Z klickst, wird die Seite geöffnet, bei der du das Tool runterladen kannst. Auf der Seite siehst du bereits ein paar Screenshots von CPU-Z (von den Reitern "CPU" und "Graphics").
Starte das Tool und mache jeweils bitte ein Screenshot von den Reitern "Mainboard, CPU, Memory und SPD".

Screenshots mit Win7 gehen übrigens so recht leicht: http://www.drwindows.de/windows-anl...eenshots-erstellen-mit-dem-snipping-tool.html

So kannst du die Screenshots ins Forum hochladen: https://www.computerbase.de/forum/threads/minifaq-bilder-im-forum-einbinden.658283/

Teste auch, ob der Bluesreen auftritt, wenn nur zwei RAM Riegel eingebaut sind.
 
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
6.337
#11
Anmerkung zu Memtest86+: Die ISO.zip (bzw. Version für USB) runterladen, entpacken, in den CD/DVD Brenner einen Rohling einlegen, die ISO Datei doppelklicken und auf den Rohling brennen, mit dieser CD/DVD bootest du den PC und läßt Memtest mindestens 7 Durchläufe machen (kann einige Stunden dauern), wenn ein Fehler aufgezeigt wird, abbrechen und die RAM-Riegel einzeln testen!
 

Speedy82

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
10
#12
hier ist die Auswertung einer Dump datei


Microsoft (R) Windows Debugger Version 6.12.0002.633 AMD64
Copyright (c) Microsoft Corporation. All rights reserved.


Loading Dump File [C:\Windows\Minidump\042411-23712-01.dmp]
Mini Kernel Dump File: Only registers and stack trace are available

Symbol search path is: SRV*C:\symbols*http://msdl.microsoft.com/download/symbols
Executable search path is:
Windows 7 Kernel Version 7601 (Service Pack 1) MP (4 procs) Free x64
Product: WinNt, suite: TerminalServer SingleUserTS Personal
Built by: 7601.17514.amd64fre.win7sp1_rtm.101119-1850
Machine Name:
Kernel base = 0xfffff800`02e52000 PsLoadedModuleList = 0xfffff800`03097e90
Debug session time: Sun Apr 24 10:07:04.274 2011 (UTC + 2:00)
System Uptime: 0 days 0:00:14.835
Loading Kernel Symbols
.................................................
Loading User Symbols
Mini Kernel Dump does not contain unloaded driver list
*******************************************************************************
* *
* Bugcheck Analysis *
* *
*******************************************************************************

Use !analyze -v to get detailed debugging information.

BugCheck 124, {0, fffffa8007d167a8, 0, 0}

Probably caused by : hardware

Followup: MachineOwner
---------

3: kd> !analyze -v
*******************************************************************************
* *
* Bugcheck Analysis *
* *
*******************************************************************************

WHEA_UNCORRECTABLE_ERROR (124)
A fatal hardware error has occurred. Parameter 1 identifies the type of error
source that reported the error. Parameter 2 holds the address of the
WHEA_ERROR_RECORD structure that describes the error conditon.
Arguments:
Arg1: 0000000000000000, Machine Check Exception
Arg2: fffffa8007d167a8, Address of the WHEA_ERROR_RECORD structure.
Arg3: 0000000000000000, High order 32-bits of the MCi_STATUS value.
Arg4: 0000000000000000, Low order 32-bits of the MCi_STATUS value.

Debugging Details:
------------------


BUGCHECK_STR: 0x124_AuthenticAMD

CUSTOMER_CRASH_COUNT: 1

DEFAULT_BUCKET_ID: VISTA_DRIVER_FAULT

PROCESS_NAME: System

CURRENT_IRQL: 0

STACK_TEXT:
fffff880`031a16f0 fffff800`03115d29 : fffffa80`07d16780 fffffa80`06a28040 00000000`00000004 00000000`00000000 : nt!WheapCreateLiveTriageDump+0x6c
fffff880`031a1c10 fffff800`02ff5217 : fffffa80`07d16780 fffff800`0306f658 fffffa80`06a28040 00000000`00000000 : nt!WheapCreateTriageDumpFromPreviousSession+0x49
fffff880`031a1c40 fffff800`02f5c865 : fffff800`030d13a0 00000000`00000001 fffffa80`079dc820 fffffa80`06a28040 : nt!WheapProcessWorkQueueItem+0x57
fffff880`031a1c80 fffff800`02edca21 : fffff880`0115de00 fffff800`02f5c840 fffffa80`06a28000 00000000`00000000 : nt!WheapWorkQueueWorkerRoutine+0x25
fffff880`031a1cb0 fffff800`0316fcce : 00000000`00000000 fffffa80`06a28040 00000000`00000080 fffffa80`06a15040 : nt!ExpWorkerThread+0x111
fffff880`031a1d40 fffff800`02ec3fe6 : fffff880`02f64180 fffffa80`06a28040 fffff880`02f6efc0 00000000`00000000 : nt!PspSystemThreadStartup+0x5a
fffff880`031a1d80 00000000`00000000 : fffff880`031a2000 fffff880`0319c000 fffff880`037f1540 00000000`00000000 : nt!KxStartSystemThread+0x16


STACK_COMMAND: kb

FOLLOWUP_NAME: MachineOwner

MODULE_NAME: hardware

IMAGE_NAME: hardware

DEBUG_FLR_IMAGE_TIMESTAMP: 0

FAILURE_BUCKET_ID: X64_0x124_AuthenticAMD_PROCESSOR_BUS_PRV

BUCKET_ID: X64_0x124_AuthenticAMD_PROCESSOR_BUS_PRV

Followup: MachineOwner
---------

3: kd> lmvm hardware
start end module name
Mini Kernel Dump does not contain unloaded driver list
 

Speedy82

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
10
#14
Ganz unten in der Bugfile auswertung wird was von einem AMD Processor Bus gesprochen.
Hat das was zu sagen?
Ergänzung ()

Miac: habe noch eine USB 3 Karte. Dort sind aber keine USB 3 Geräte angeschlossen
 
M

miac

Gast
#15
Du könntest die mal abziehen, und gucken, was passiert. Im allgemeinen ist der Fehler aber schwer zu lokalisieren.

Es kann sein, das es am Prozessor liegt (eventuell freigeschalteter Level 3 Cache), oder aber der Spannungsversorgung (Parameter 3 und 4 sind 0) Aber auch andere Quellen kommen in Betracht.

Da der Rechner neu ist, kannst Du den ja noch tauschen mit Hinweis auf den Fehler. Ist wahrscheinlich das einfachste.
 

Speedy82

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
10
#16
Ich habe festgestellt im Zusammenhang mit dem Programm Debugging Tools for Windows, dass auf meinem Rechner NET Framework 4 gefehlt hat.
Ich habe es jetzt installiert.
Kann das auch was mit einem solchen Problem zu tun haben?
 
D

doll-by-doll

Gast
#18
@Speedy82
Sieht aus wie ein Problem mit einem Vista Treiber "DEFAULT_BUCKET_ID: VISTA_DRIVER_FAULT"
nur welcher ist es?
Von NET Framework 4 kann ich so kein Problem erkennen, wenn es fehlt meldet das Windows oder die Software die es braucht!
Im Bios mal die "deault Setup" laden!
Mfg doll
 

Speedy82

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
10
#19
hier noch das Bild.
und naja ich war zwar schonmal im Bios, aber da hat mir iommer jemand genau gesagt was ich machen soll :-/
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

simpel1970

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
16.260
#20
Dann gehe ins Bios. Menü "Advanced" -> "JumperFree Configuration" und stelle dort den Eintrag "DRAM Voltage" auf 1,65V.

Wird es damit nicht besser, senke die RAM Frequenz auf 1333mhz (667mhz) ab -> im gleichen Untermenü unter "DRAM Frequency".

Des weiteren wird deine Grafikkarte nur mit 8xLanes angebunden. Dies ist zwar nicht der Grund für Probleme, allerdings wird dadurch etwas Performance verloren.
Scheinbar ist die Grafkkarte im grauen PCI-E Slot. Wenn die Karte in den blauen PCI-E slot eingebaut wird, wird die Grafikkarte mit 16xLanes angebunden.

Überprüfe auch deine CPU-Temperatur z.B. mit CoreTemp. Die Stop 0x124er Fehler können auch durch eine zu hohe CPU-Temperatur ausgelöst werden. Auch wenn dies bei dir möglicherweise nicht zutrifft, wenn die Bluescreens auch im Idle auftreten.
 
Top