Windows XP: Externe HDD taucht nicht in Datenträgerverwaltung auf

Highlander86

Cadet 1st Year
Dabei seit
Apr. 2021
Beiträge
8
Hallo zusammen,

ich habe mich extra in diesem Forum registriert, weil ich auf ein Problem gestoßen bin, wo ich trotz über 20 Jahren PC Erfahrung nicht weiterkomme.

Vor kurzem ist meine alte externe 2 TB Festplatte kaputt gegangen und ich habe mir eine neue externe USB 6 TB Platte von Seagate gekauft.

Auf dieser alten Festplatte waren u.a. auch die Daten meines 2014 aus dem Betrieb genommenen alten Windows XP PC gespeichert.

Der alte Windows XP PC steht im Keller und funktioniert bis heute einwandfrei. Ich würde jetzt gerne wieder eine Sicherung der Daten des alten PC auf der neuen externen Festplatte machen. Leider wird die neue Festplatte zwar grundsätzlich erkannt und im Gerätemanager aufgelistet, ohne Ausrufezeichen oder irgendwas, aber sie taucht in der Datenträgerverwaltung nicht auf.

Ich weiß dass Windows XP mit GPT formatierten Platten und Partitionen >2 TB nicht zurecht kommt, deshalb habe ich dann die Platte versuchsweise auf MBR umgestellt und eine 2 TB große Partition angelegt, doch das Ergebnis war das Gleiche. Ich habe dann auch die Partition auf 1 TB verkleinert was auch nichts gebracht hat. Dann habe ich die Partition komplett gelöscht, so dass sich auf der Platte nur noch der MBR befindet und sonst keine einzige Partition, aber auch das hat nicht geholfen.

Seltsamerweise erkennt das uralte Partition Magic 8.0 welches sich noch auf diesem alten PC befindet die Festplatte sehr wohl und hat auch die 1 TB Partition erkannt. Ich wollte dann in Partition Magic einen Laufwerksbuchstaben vergeben aber das wurde mit einer Fehlermeldung abgebrochen.

Jetzt bin ich mit meinem Latein am Ende. Gibt es irgendeine Möglichkeit solche neuen großen Festplatten unter XP zum Laufen zu bekommen?
 

Zwisch

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
362
Hat der alte PC USB 3.0 oder nur 2.0? Y-Kabel? Ich frage, weil USB 2.0 weniger Strom liefert als USB 3.0 und das bei 3.5 Zoll teilen Probleme machen kann.
 

Highlander86

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2021
Beiträge
8
Da der alte PC noch aus dem Jahre 2003 ist muss das noch USB 2.0 sein. Die Festplatte wird allerdings über ein eigenes externes Netzteil versorgt, das kann also eigentlich auch nicht der Grund sein.
 

benjiman

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
809
Moeglicherweise einfach keine Treiber mehr fuer XP? Wuerde ggf auch vermuten das XP mit 6TB Speicher nicht klarkommt?
 

simoron

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
299
@benjiman das hat er ja schon eingangs erwähnt und versucht die Platte dem XP zugänglich zu machen.

@Highlander86 Du hast jetzt einen Hardware und damit einhergehenden Datenverlust mitgemacht, aber kannst dich vielleicht retten.
Deshalb würde ich an deiner Stelle nun folgendes tun:
  • verbinde dich irgendwie mit dem XP Rechner und sichere alle dateien
  • schmeiss das olle ding weg
  • halte dich an die "3 Sicherungen an 3 verschienden Orten"-Regel

---> noch kannst du den Bogen kriegen, dein XP system ist ja noch nicht schrott
- zur not kopiere die Daten mit mehrmals usb sticks hin und her stecken was auch immer, nur sicher dich vor allem gegen ausfall des XP-Systems und kaputter festplatten.

Jetzt bin ich mit meinem Latein am Ende. Gibt es irgendeine Möglichkeit solche neuen großen Festplatten unter XP zum Laufen zu bekommen?
IMHO: NEIN
Wenn du das System nicht aus irgendwelchen Gründen UNBEDINGT brauchst, wie z.b. da ist eine alte Maschine angeschlossen die nur damit geht, ein stück software was du UNBEDINGT brauchst für die Arbeit, dann versuch dich langsam davon zu trennen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Motorrad

Commodore
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
4.690
@Darkscream
Seine Platte ist nicht direkt am Sata- Controller des alten Mainboards angeschlossen und sollte deshalb nichts von irgendwelchen Größenproblemen der Externen mitbekommen, da das erfahrungsgemäß, zumindest bei Platten bis 4 TB, der eingebaute USB- Controller regelt.


Leider wird die neue Festplatte zwar grundsätzlich erkannt und im Gerätemanager aufgelistet, ohne Ausrufezeichen oder irgendwas, aber sie taucht in der Datenträgerverwaltung nicht auf.
Taucht sie im Explorer auch nicht auf? An welcher Stelle kanst du die Platte nicht nutzen?

Ich weiß dass Windows XP mit GPT formatierten Platten und Partitionen >2 TB nicht zurecht kommt, deshalb habe ich dann die Platte versuchsweise auf MBR umgestellt
Wie hast du das gemacht? In welcher Formatierung wurde die Platte ausgeliefert?

Gibt es irgendeine Möglichkeit solche neuen großen Festplatten unter XP zum Laufen zu bekommen?
Das wäre normalerweise die Aufgabe des im externen Gehäuse verbauten Sata nach USB Controllers! Meine Intenso 4 TB externen Platten, werksseitig Fat 32 formatiert, laufen alle an meinem alten XP x86 Rechner. Vielleicht läuft das aber mit 6 TB Platten und größer anders und sie sind dann wirklich nicht mehr für XP geeignet!?
 
Zuletzt bearbeitet:

Highlander86

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2021
Beiträge
8
@simoron

Den XP PC will ich nicht wegwerfen, ich werfe grundsätzlich nichts weg was noch funktioniert. Das Teil steht aber die meiste Zeit ungenutzt im Keller rum, eignet sich durchaus aber noch für alte Spiele o.ä.

@Darkscream

Was ich so gelesen habe sollen so große Festplatten sehr wohl unter XP laufen, aber nur wenn sie einen MBR statt GPT haben und dann auch keine Partition die >2 TB ist.

@Motorrad

Im Explorer taucht die Platte auch nicht auf. Die Festplatte wurde im GPT Format mit einer einzigen NTFS Partition ausgeliefert. Ich habe sie auf meinem Haupt-PC, der unter Windows 8.1 läuft, von GPT auf MBR umgestellt. Das geht z.b. mit dem MiniTool Partition Wizard 12.
 

Zwisch

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
362
Aus der Erinnerung: Gab es da nicht noch was mit der Sektorgröße? 512 Byte , 4096 Byte etc?
 

Motorrad

Commodore
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
4.690

Zwisch

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
362
Also auch USB Platten werden über den USB Controller ja verwaltet, aber ich bin da echt nicht mehr so firm mit, weil XP so ewig her ist. Da gabs zB auch was mit 32 Bit und 64 Bit Version.

1617826029697.png
 

Highlander86

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2021
Beiträge
8
@Motorrad

Ja es wäre natürlich möglich die Platte mit einer FAT32 Partition zu formatieren. Ich glaube nur nicht dass das was bringt, weil XP von Haus aus schon immer NTFS unterstützt hat. Aktuell ist ja gar keine Partition auf der Platte und sie taucht trotzdem nicht in der Datenträgerverwaltung auf, wo man Platten partitionieren kann.
 

Darkscream

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
17.370
Jetzt würde ich versuchen mal eine 2TB Partition auf die Platte zu machen, nur um wer weiß zu untersuchen.
selbst wenn XP später nur diese erkennen sollte wäre es ja ein Fortschritt.
 

Highlander86

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2021
Beiträge
8
Eine 2 und 1 TB Partition in NTFS hatte ich ja schon erstellt. Aber gut dann erstelle ich jetzt mal eine 1 TB FAT32 Partition. 1 TB deshalb weil 4 TB mit MBR und Windows XP ja sowieso nicht geht und 2 TB genau die Grenze ist.
 

Motorrad

Commodore
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
4.690
Das geht nur nicht, wenn so eine große Platte direkt im Rechner eingebaut ist! Wie ich oben schon schrieb, ist das kein Problem, wenn ein Sata nach USB Controller dazwischenhängt, der dann die Plattengröße selber verwaltet. Windows XP hat in dem Moment keinen direkten Kontakt zur Platte.
 
Top