Test Withings Steel HR Sport im Test: Neu eingekleidet, aber nicht topfit

acty

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2008
Beiträge
11.278
tl;dr: Kurzzeitig von der Bildfläche verschwunden und von Nokia aufgekauft, kehrt Withings mit der Steel HR Sport auf den Markt zurück. Deren Optik, die genaueren Vitalwerte und die Verbesserungen am Ladesystem gefallen zwar, doch die als große Neuerung beworbene Standorterkennung enttäuscht.

Zum Test: Withings Steel HR Sport im Test: Neu eingekleidet, aber nicht topfit
 

Booby

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.898
Wieso ist die Bewertung so negativ? Wurde echt erwartet, dass die Uhr 30 Tage hält und eigene GPS-Ortung hat?
Ich persönlich hatte nie Probleme mit der Verbindung zum Phone.
 

DonDonat

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
2.046
Ich mag das Design ebenfalls, habe die Steel HR aber nicht gekauft, da es einige Reviews gab, wo sich in der Uhr Kondenswasser gebildet hatte. Beim kurzen überfliegen der Reviews dieser Uhr sehe ich das Problem zwar nicht, meine Skepsis besteht da aber trotzdem...

Wenn der Preis noch etwas fällt, würde die Uhr für mich sicher interessant werden, zu den aktuellen Konditionen aber eher nicht.
 

Everlast

Ensign
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
214
Optisch was für Leute, denen dieser klassische Uhrenlook in Verbindung mit Elementen einer Smartwatch/Fitnesswatch gefällt ! Für mich wär's nichts...Für knapp 200 Euronen ist das nichts halbes und nichts Ganzes.. Als klassische Uhr gibts schöneres und die Fitnesselemente die auf dieser kleinen Displayfläche angezeigt werden erinnern an ein "Mäusekino" :D:freak:
 

DragonHawk

Ensign
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
169
Ich habe mir die Withings Steel HR (1. Generation) damals gekauft. Eine sehr schöne Uhr die man auch im Business Bereich tragen kann. Die neu vorgestellte Version der HR finde ich auch sehr schick.

Der Grund für meine Anschaffung damals war das tracken von Aktivitäten. Leider hat die Steel HR teilweise komplett versagt. Gerade beim tracken der Herzfrequenz. Teilweise Abweichungen von über 60bpm. Habe mir dann eine Apple Watch gekauft, seitdem keine Probleme mehr bei der Erfassung der Herzfrequenz. Die ist super akkurat.

Ich hoffe Withings arbeitet an ihren Herzfrequenzsensoren und -Algorithmen. Schade eigentlich, ich find die Uhren echt schick und die Akkulaufzeit ist echt toll.
 

Darklordx

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
5.978
Ich mag das Design ebenfalls, habe die Steel HR aber nicht gekauft, da es einige Reviews gab, wo sich in der Uhr Kondenswasser gebildet hatte.
Das war die erste Version. Die zog sogar beim Duschen Wasser, so berichteten einige auf Amazon.

Die zweite Version, die ich mein Eigen nenne, hat das Problem nicht mehr. Absolut dicht, auch unter der Dusche.

Die Akkulaufzeit ist jedenfalls genial, was mit Sicherheit daran liegt, dass die Uhr kein Farbdisplay hat. Die läuft und läuft. Auch die Messwerte meiner HR Steel sind genau. Im Vergleich zu einem Polar Brustgurt Abweichungen um gerade mal zwei Schläge. Zu Vernachlässigen.

Aber ich sehe keinen Grund, eine funktionierende Uhr durch den Nachfolger zu ersetzen.
 

Hayda Ministral

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
1.893
"Mit [...] dem regelmäßigen Messen der Herzfrequenz schafft die Steel HR Sport rund 30 Tage, ehe sie auf die Ladestation muss."

Auch einmal pro Woche erfüllt das Kriterium "regelmäßig". In welchem Intervall hat die Steel HR in eurem Test den Puls gemessen, ehe sie nach rund 30 Tagen auf die Ladestation musste?
 

Myki

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
752
Das war die erste Version. Die zog sogar beim Duschen Wasser, so berichteten einige auf Amazon.

Die zweite Version, die ich mein Eigen nenne, hat das Problem nicht mehr. Absolut dicht, auch unter der Dusche.

Die Akkulaufzeit ist jedenfalls genial, was mit Sicherheit daran liegt, dass die Uhr kein Farbdisplay hat. Die läuft und läuft. Auch die Messwerte meiner HR Steel sind genau. Im Vergleich zu einem Polar Brustgurt Abweichungen um gerade mal zwei Schläge. Zu Vernachlässigen.

Aber ich sehe keinen Grund, eine funktionierende Uhr durch den Nachfolger zu ersetzen.
Meine Steel HR ist ab und zu auch mal beschlagen, aber das ist äußerst selten. Ansonsten ist die Uhr super, hab sie fast zwei Jahre und bin ca. einmal im Monat damit schwimmen. Bis dato keine Probleme. Akkulaufzeit und Alltagstauglich ist super, sieht halt nicht wie ein Spielzeug aus. Die neue Version finde ich auch super, allerdings werde ich die alte Steel behalten, bis sie kaputtgeht.
Super finde ich übrigens, dass Withings das GPS Tracking auch für die alte Steel freigeschaltet hat. Hätten sie auch zwecks Neukauf weglassen können. Kenntman ja leider zu genüge.
 

sudfaisl

Admin
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
20.861
Ich mag das Design ebenfalls, habe die Steel HR aber nicht gekauft, da es einige Reviews gab, wo sich in der Uhr Kondenswasser gebildet hatte.
Wenn du so eine Uhr erwischst, wird diese schnell von Withings ersetzt. Hab ich 2 mal gemacht (erst mit einer 36er und dann habe ich mich doch für die 40er entschieden und beide Male war die erstgekaufte Uhr von dem Problem betroffen). Eigentlich sollten die meisten Steel HR, die unter Nokia gelabelt sind, fehlerfrei sein. Unter Withings-Marke gibt es die alten Uhren, die das Wasserproblem haben und die neuen Uhren, die das Problem nicht mehr haben. Ist gut am beiliegenden Ladegerät zu erkennen. Wenn man es auch mit Fummelei kaum schafft, die Uhr zu laden, ist es ein altes Modell, ansonsten ein neues.

Mal unter uns Ordensschwestern: Ich habe absichtlich das 40er Modell bei Amazon aus der alten Baureihe gekauft, weil die deutlich billiger war. Die war dann auch erwartungsgemäß defekt und Withings hat mir das neueste Modell zugeschickt als Austausch (-:

@Myki: "Meine Steel HR ist ab und zu auch mal beschlagen, aber das ist äußerst selten."

Kurze Mail an Withings und du kriegst ne neue. So wars zumindest bei mir. Meine Uhr war auch nur ab und zu mal beschlagen. Brauchst eigentlich nur nen Foto wo sie mal beschlagen ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

acty

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2008
Beiträge
11.278

Friger

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
105
Schickes Ding, vielleicht ne Ablösung für meine Gear S3 🧐
 

Myki

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
752
Wenn du so eine Uhr erwischst, wird diese schnell von Withings ersetzt. Hab ich 2 mal gemacht (erst mit einer 36er und dann habe ich mich doch für die 40er entschieden und beide Male war die erstgekaufte Uhr von dem Problem betroffen). Eigentlich sollten die meisten Steel HR, die unter Nokia gelabelt sind, fehlerfrei sein. Unter Withings-Marke gibt es die alten Uhren, die das Wasserproblem haben und die neuen Uhren, die das Problem nicht mehr haben. Ist gut am beiliegenden Ladegerät zu erkennen. Wenn man es auch mit Fummelei kaum schafft, die Uhr zu laden, ist es ein altes Modell, ansonsten ein neues.

Mal unter uns Ordensschwestern: Ich habe absichtlich das 40er Modell bei Amazon aus der alten Baureihe gekauft, weil die deutlich billiger war. Die war dann auch erwartungsgemäß defekt und Withings hat mir das neueste Modell zugeschickt als Austausch (-:

@Myki: "Meine Steel HR ist ab und zu auch mal beschlagen, aber das ist äußerst selten."

Kurze Mail an Withings und du kriegst ne neue. So wars zumindest bei mir. Meine Uhr war auch nur ab und zu mal beschlagen. Brauchst eigentlich nur nen Foto wo sie mal beschlagen ist.
Passt schon, erstens ist die gut zerkratzt und zweitens war das letzte mal glaube ich vor fast einem Jahr. Da will ich ehrlich gesagt nicht auf Kulanz pochen.
 

Phintor

Newbie
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
3
Ich mag das Design ebenfalls, habe die Steel HR aber nicht gekauft, da es einige Reviews gab, wo sich in der Uhr Kondenswasser gebildet hatte.
Dieser Fehler trat nur bei der ersten Marge der Steel HR auf. Das ganze wurde bereits unter Nokia gefixt. In der Hinsicht kann ich also Entwarnung geben.

Die im Test bereits erwähnten Neuerungen der Steel HR Sport, sprich Connected GPS und Co, wurden übrigens per Firmware und App Update auch für die älteren Varianten der Steel HR nachgereicht. Was im Test nachträglich erwähnt werden sollte. Mindert dies doch die Attraktivität der Sport Variante zusätzlich. Schließlich kosten die normalen Steel HR Versionen doch etwas weniger. Wenn man sich nicht gerade eine der limitierten Varianten kaufen möchte.

So bleibt letztendlich nur noch das überarbeitete Design. Welches zugegeben durchaus gelungen ist und ein großes Manko der älteren Steel HR behebt. Die schlechte Ablesbarkeit der Uhrzeit anhand der Zeigerposition.
 

butschre1988

Banned
Dabei seit
März 2019
Beiträge
14
Keine Ahnung, werde irgendwie nicht warm mit dem Zeug.
Meine Smart Watch liegt auch nur rum.

Fraglich ob man damit irgendwie nochmal Erfolg haben kann.
Letztlich reicht das Smartphone, das Teil ist immer Zusatz.
Dazu Akku laden, extra anziehen.. das gibt sich keiner mehr.
So faule Menschen wie ich eh nicht xD
 

flmr

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2017
Beiträge
92
Im Artikel wir fälschlicherweise mehrfach impliziert, die HR Sport sei der Nachfolger der Steel HR. Das ist nicht der Fall. Die Uhren laufen parallel und haben auch identische Gehäuse, unterscheiden sich m.E. nur in den farblichen Akzenten und dem Standardarmband.

Die aktuelle HR hat denselben Lademechanismus und ebenfalls connected GPS. Höchstwahrscheinlich auch dieselbe Sensorik. Eine Aktualisierung des Artikels wäre daher wohl gut.
 
Top