World of Warcraft - Gaming Room (+PC)

sonychanning

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
24
Halli Hallo allerseits,

nach einem Jahrzent ohne privaten PC habe ich mich dazu entschieden (meine Frau ausreichend bekniet) zu einem ehemals großen Hobby zurück zu kehren. Zeitlich passt das auch ganz gut, da Blizzard ja scheinbar vor kurzem die Tore zu World of Warcraft Classic geöffnet hat.
Entsprechend benötige ich nun einen PC, mit welchem ich diesem Hobby nachgehen kann.
Da ich mir mit diesem Schritt schon so einen kleinen Jugendtraum erfülle, möchte ich das Thema Gaming-Raum auch voll ausleben.
Das bedeutet ich hätte gerne die Peripherie des PCs, das Gehäuse (wenn möglich) aber auch den Gaming-Stuhl im gleichen Design beschafft (am besten im WoW-Design, sofern es sowas überhaupt gibt - hier bin ich gerne für Ideen und Ratschläge offen).


1. Was ist der Verwendungszweck?
Gaming (World of Warcraft/Heroes of the Storm) + Filme ansehen

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS? (Bitte alle vier Fragen beantworten!)
World of Warcraft
Heroes of the Storm

QHD oder 4K
Mit FPS kenne ich mich leider nicht aus


1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
-

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?
Gerne möchte ich mit der jetzigen Anschaffung für die nächsten Jahre meine Ruhe haben.
Der Ryzen 9 scheint ja sehr ordentlich sein. Super wäre ein System der rund um diesen Prozessor gebaut wird.


1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
Vor circa 6 Monaten habe ich mir bereits einen HP 25mx zugelegt (für die Arbeit).
Gerne möchte ich mir zusätzlich noch einen passenden Monitor besorgen (ob dann der alte oder der neue fürs Gaming genutzt wird ist egal). Dieser sollte mindestens eine WQHD-Auflösung, wenn nicht sogar eine 4K-Auflösung haben.

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
Leider nein

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
2.500,00 €
Soll PC+Monitor beinhalten.

Maus + Tastatur + Gaming-Stuhl gehen extra.

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?
Frühestens in ~ 7 Jahren

5. Wann soll gekauft werden?
Demnächst

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
Ich bin kein Profi, würde es aber probieren wollen.

Vielen Dank soweit - ich bin gespannt was ihr vorschlagt.

 

seyfhor

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.440

nitech

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
1.659
Für WoW reicht locker ein R5 3600, habe einen R7 3700x und die meisten Kerne langweilen sich :-) Und in Classic dürfte das noch schlimmer sein (habs nur einemal kurz angespielt, hab in retail genug zu tun). Deshalb einfach vom "idealen Gamingpc" die 1500€-AMD Variante nehmen müsste mehr als genug Luft nach oben haben.
uff zu langsam
mfg
 

snickii

Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
9.309

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
40.423
Jepp, gerade die Blizzard-Spiele können relativ wenig mit vielen Cores anfangen. Ein 3600 dürfte voll reichen, wenns n bissl mehr sein darf der 3700X. Den Rest dann lieber in die restliche Hardware stecken. Der 1500€ PC aus dem Leitfaden ist da ne gute Grundlage.

@snickii : WoW unterstützt schon ewig mehrere Kerne (also mindestens Zwei), zuletzt wurde das auch nochmal verbessert. Allerdings hängt die Gesamtperformance immer noch sehr stark an einem Haupthread und über mehr als so etwa 6 Threads wird nicht sinnvoll verteilt.
 

mfJade

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
6.214
Classic läuft auf meinem 2500T mit GTX750 Ti mit fast 60fps auf FullHD :D
 

seyfhor

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.440
Aber mittlerweile ist der Ryzen 3600 die Chuck Norris CPU, die benutzt auch 18 Kerne obwohl sie nur 6 hat und das Spiel nur 1 benutzt.
 

Qualla

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
879
WoW Classic läuft auch auf einem ~700€-Rechner in WQHD super flüssig.
Wäre es eine Idee, den ganzen Raum nach diesem Theme zu gestalten? Ich habe im ersten Moment direkt an einen in der Wand versenkten Bildschirm gedacht, evtl. auch an einen versenkten PC?

Zum Thema Stuhl: Kauf dir einen soliden Bürostuhl, die sind genau dafür gemacht 8 Stunden am Tag darin am PC zu sitzen ;)
 

Tamron

Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
2.346
Seit DX12 unterstützt WoW auch wirklich Multi-Core. Jedoch hilft viel Takt immer noch mehr.
 

nitech

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
1.659
@snickii jein, WoW unterstütz schon mehrere Kerne, wobei 2 Kernen so wies ausschaut die Hauptlast anliegt am die restlichen so lala, ab dem 9ten Kernen ist dann Last=0.
Aber der Schritt von 1600x auf 3700x hat ordentlich FPS gebraucht (WQHD mit einer Vega64). Alles auf 10 und es limitert jetzt eher die GPU.
mfg
 

Wolwend_the_Orc

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
509
Für deine Games würde ich nicht mehr als maximal 1000 Euro für den Rechner ausgeben. Etwas weniger sollte auch sehr gut reichen.
 

snickii

Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
9.309
Würde ich abändern...
Grafikkarte ist zu überdimensioniert, würde eine 2070(Super) nehmen.
Dann würde ich den 3600X nehmen.
Bei der SSD reichen wohl 500GB.

Und vor allem... verstehe ich den RAM nicht. Würde gerade bei Ryzen Minimum 3200Mhz nehmen. 16 GB reichen übrigens..

Das man in einer 1500€ Konfig den günstigsten RAM nimmt, naja.. https://www.computerbase.de/forum/threads/ram-ratgeber-diskussionsthread.1877844/

Zum Thema WoW:

Ich würde das irgendwie beim Gehäuse einfließen lassen, musst mal nach Custom Gehäusen schauen oder ggf. nach irgendwelchen Klebefolien für Gehäuse. Ich weiß nicht obs da passendes gibt
 
Zuletzt bearbeitet:

seyfhor

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.440
@snickii Ich hab ehrlich gesagt keine Lust grad mal zu googlen welche Anforderungen WoW in 4K hat, aber falls der TE sich einen 4K Bildschirm holen will, die Kohle da ist und große Reserven da sein sollen, why not überdimensioniert? Sonst hast Du natürlich Recht.
 

snickii

Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
9.309
Bin jetzt von QHD ausgegangen -> dazu nämlich noch einen schönen UWQHD in 34". :-)
Vernünftiger Monitor kostet ja auch schnell 700-1000€
 

saalko3692

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
304
https://www.mindfactory.de/shopping...221256db79821e6ea049bf773286b73d433c27db3d2e6

So würde ich es machen bis auf die SSD ( dient als Platzhalter da können andere bestimmt mehr zu erzählen als ich )
Ist ein solides 1500€ Paket was für die nächstes Jahre halten wird . Den Monitor kann ich sehr empfehlen nutze ihn selber und spiele über eine RX5700 mit dem Teil. Ich kann 34Zoll und dann auch noch Curved nur empfehlen. Das Spielerlebniss ist ein ganz anderes Level. Man versinkt richtig darin....Ich glaube jeder der so einen Monitor besitzt kann des bestätigen. Für lange Raidnächte genau das richtige......( kann ich nur bestätigen ;))
Zur Gpu : Ist mMn auch zu teuer aber hat einen guten Kompromiss aus Leistung und Preis. RTX naja selbst auf Full HD mit ner 2080super ne ruckelorgie und denke da wird noch 1-2 Jahre vergehen bis es da was passendes und ausgereiftes mit Reserven gibt. Toll ist die Option schon aber halt zur Zeit nur ein nettes Gimmick und wird noch Zeit brauchen mMn. Natürlich werden alle RTX Jünger mit einer Mistgabel auf mich zurennen.... :D

MfG
 

snickii

Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
9.309

sonychanning

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
24
Danke für eure ausführlichen und hilfreichen Antworten erst einmal!
Bevor ich nun jeden einzelnen zitiere werde ich im allgemeinen Antworten:

- Der Gamingstuhl hat noch Zeit, muss/soll auch kein kunterbunter high-end-Sessel werden.
So sehr das Setup des PCS (und auch teilweise des Raumes) auf das Thema Gaming abgestimmt sein wird, jeden Tag 8 Stunden zocken wird es bei mir nicht geben. Trotzdem sollte der Stuhl natürlich ein gewisses Maß an Ergonomie fördern. Aber das Thema soll kann gerne vorerst Nebenschauplatz bleiben.

- Der Ansatz mit der 1.500,00 €-Konfiguration ist schonmal prima. Dann werd ich diesen als Basis nutzen.
Da laut gesammelter Meinung der Prozessor wohl den größten Teil zur Performance in WoW beiträgt würde ich diesen gerne fokussieren. Dass WoW auch auf günstigeren Setups läuft habe ich verstanden - finde ich auch gut so. Nichts desto trotz würde ich das Budget gerne entsprechend einsetzen - nur eben an der sinnvollsten Stelle.
So würde ich es womöglich Sinn machen bei der Grafikkarte vorerst mal zu sparen und hier früher aufzurüsten?

Wie würde sich denn entsprechend eine Konfiguration zusammenstellen bei der ein stärkerer Prozessor vorgesehen ist, und welcher wäre das dann im besten Fall (Ryzen 9? Intel i9?

Die Idee mit dem Monitor/dem Tower direkt in der Wand finde ich übrigens sehr stark. Ist leider hier nicht möglich, möchte ich mir aber gerne im Gedächtnis behalten für später einmal.
 

sonychanning

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
24
Ich wollte noch einmal so frech sein und das Thema pushen:

Nachdem ich heute versucht habe mich in das Hardware-Materie weiter einzulesen bin ich zu folgender Liste gekommen:

Gaming PC.jpg


Wohlwissen dass die Hardware weitaus mehr hergibt als für meinen Verwendungszweck benötigt wird, würde ich - mit unter aus steuerlichen Gründen - gerne etwas mehr ausgeben.
Ich habe versucht hier rund um den Ryzen 9 etwas aufzustellen.
Einzig ein CD-Laufwerk und Gehäuselüfter würden noch fehlen wenn ich mich nicht irre.

Könnt ihr einen groben Schnitzer finden/irgendwo ein besseres Substitut vorschlagen, oder würde das System so wie angegeben gut laufen?

Vielen Dank für eure Ratschläge!
 

saalko3692

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
304
Auf jeden Fall ein anderes Netzteil .Das was du in deiner Liste hast, ist schon ein paar jahre aufm Markt. Würde da ein Regal höher greifen und eins mit besserer und modernerer Technik nehmen.

z.B : https://www.mindfactory.de/product_...raight-Power-11-Modular-80--Gold_1223021.html

Ram fehlt.Bei den preisen zur Zeit glecih auf 32Gb.

https://www.mindfactory.de/product_...-Rank-grau-DDR4-3000-DIMM-CL15-D_1296002.html

Die Cpu ist für deine Anwedungen stark übertrieben . Der 3700X reicht hier vollkommen (auch für die nächsten Jahre )


https://www.mindfactory.de/shopping...221b6dcdfbd0f587d1acd50b64f1b6021a8eee2675a41

Hier meine Konfig...Ich persönlich würd aber eher zu einer AMD Gpu greifen muss aber jeder selber wissen.
 
Top