Würde meine Veloci erkannt werden?

Spock55000

Commodore
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.405
Hallo!

Ich plane mein Asus Maximus Formula II mit der Asus U3S6 Karte zu erweitern.
Daran soll eine Velociraptor 600GB mit 6GBITs. Ich nehme mal an, dass die x4 Karte in ein x8 Slot passt.

Jetzt stellt sich für mich die Frage, ob ich Windows 7, dass sich auf der jetztigen Raptor Version 1 150GB befindet da einfach rüber kopieren kann und ob das Bios die Festplatte erkennt und von dort auch das BS laden kann.

Könnte mir das eine(r) beantworten?

Liebe Grüße und gute Nacht. :D
Spock
 

HLK

Captain
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
3.465
OS einfach so kopieren wird nicht gehen, kannst aber nen image rüberspiegeln und die neue platte dann als aktiv markieren.
Erkannt werden sollte die HDD, ist ja nunmal Sinn und Zweck.
und seit wann gibts x8 slots?! x1 und x16 sind mir nur bekannt - und halt agp, pci etc.
 
A

Adam Gontier

Gast
An deiner Stelle würde ich lieber das OS neu Aufsetzen, kann ja sein, dass das jetzige OS schon ein bissel fragmentiert ist.

@ HLK
Es gibt PCIe x8 Slots schon seit immer, klick.
Vllt mein TS ja auch nur einen x16 Slot, der mit 8 Lanes angebunden ist.
 

Spock55000

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.405
Das OS ist heute erst neu gemacht worden. Ich kann doch sicher mit Acronis True Image eine 1:1 Kopie durchführen?
 

JensS.

Commodore
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
4.436
Kannst du im BIOS Platten, die an der Karte hängen als Boot-Device wählen?
Dann sollte das eher kein Problem sein, solange das OS schon die passenden Treiber hat.
 

Spock55000

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.405
Ich muss noch dazu sagen, dass ich den Bootloader auf einer anderen Festplatte habe - denn ich habe Windows XP und Windows 7 installiert, jedoch auf zwei unterschiedlichen Festplatten.
 

HLK

Captain
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
3.465
mkay aber wenn ich mir die paar board angucke weiß ich wenigstens warum mir das nicht bekannt war :D
x16 mit 8 lanes angebunden war mit nur bekannt - ist ja nichts ungewöhnliches.

B2T: sollte klappen. Festplatte muss halt als aktiv gekennzeichnet werden (wird das prob aber denk ich mal machen) und vllt noch im bios nach oben schieben (boot priority)
 

Pandora

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
6.439
Ich frage mich gerade warum du extra soeine Karte kaufen willst, lastet die Platte SATAII überhaupt aus ?
 

Spock55000

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.405
Die Velociraptor gibts nun mal nur mit dem SATA III Ding, dazu würde ich gerne endlich USB 3.0 haben.
Die Karte kostet nicht die Welt.

Wo ich gerade dabei bin, mein Gehäuse ist rech groß und naja ich brauche lange Kabel, gibt es schon 1m lange SATA III Kabel bei Mindfactory zu bestellen?
 
Zuletzt bearbeitet:

JensS.

Commodore
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
4.436
Die Platte kannst du aber auch an einen SATA2-Port hängen, das sollte erstmal klappen. Dann umgehst du schonmal mögliche Probleme mit der Karte.
Mit dem Bootloader.. Hm. Am besten klonst du mal alles von der kleinen Raptor auf die neue VR und steckst diese anschließend an den Port der Raptor.
Entweder klappt das, oder du stöpselst das zurück und fragst nochmal. :D
 

Spock55000

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.405
Ja so würde ich es auch machen, doch vorher muss die Raptor erstmal lieferbar sein ;).


Wo ich gerade dabei bin, mein Gehäuse ist rech groß und naja ich brauche lange Kabel, gibt es schon 1m lange SATA III Kabel bei Mindfactory zu bestellen?
 

Revolution

Commodore
Dabei seit
März 2008
Beiträge
4.917
Wo ich gerade dabei bin, mein Gehäuse ist rech groß und naja ich brauche lange Kabel, gibt es schon 1m lange SATA III Kabel bei Mindfactory zu bestellen?
Wie wärs wenn du das selber nachschaust? Wir sind hier ja hier nicht die deppen vom dienst... sorry aber sowas finde ich schon extrem dreist...

Zur Karte und Festplatte. Auch wenn SATA3 neu draußen ist biete es für Festplatten in der Regel keinen nennensweten oder Spürbaren vorteil selbst in Benchmarks wird sich das eher in Messtoleranzen ausdrücken. Ob du die HDD jetzt an SATA2 oder 3 betreibst wirst du nicht merken einzig der Stromverbauch wird minimals niedriger sein aber bei ner 10.000er Platte ist der eh wurscht.

Die Karte kannst du dir in dem Fall auch sparen da es keine engpässe in den Bussen gibt weder im System noch im SATA...


Ich würde sagen das das Geldverschwendugn ist für 300€ bekommst du ne vernünftige SSD und eine anständige Speicherfestplatte wo du dann auch wirklich nen unterschied merkst und noch ein paar andere vorteile hast.. die Veloci würde ich heute nur noch in Datenbanksystemen einsetzen woanders hat die keinen sinn mehr.
 
A

Adam Gontier

Gast
Falls du die Raptor noch nicht gekauft hast, soll das auch so bleiben.
Kauf die ne Caviar Blue 640GB AAKS + ne Intel Postville 80GB und gut is. ;)
 

Pandora

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
6.439
Würde es auch so machen, das bringt effektiv eindeutig mehr speed, vorallem subjektiv.
 

Trackballfan

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
6.415
Die Velociraptor ist doch für die gebotene Leistung viel zu teuer, dann würde ich auch lieber eine SSD und eine Samsung F3 500GB verbauen.
 

Spock55000

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.405
Da ich mich HD Videos arbeite und im Adobe große Datenmengen auf einer Hauptplatte bewegen muss, benötige ich entsprechend Speicher.

Ich habe zwei WD Green wo die Rohdaten der verschiedenen Projekte gelagert sind. Aber was nützt mit eine SSD, wenn die Programme beim Rendern oder bei der Vorschau auf eine langsame 5400er Platte zugreifen müssen?

So würde ich die 200 bis 400 GB Rohdaten in einen Ordner auf C kopieren und von dort arbeiten.
SSDs sind in meinen Augen immernoch zu teuer und zu klein.
 
A

Adam Gontier

Gast
Dann kauf dir eine Caviar Black, die sind auch sehr schnell und kosten um einiges weniger.
 
Top