X1900xt streikt; Zu hoher Stromverbrauch?

stefan@x700pro

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
923
Hi,
nachdem ich heute schon so en Drama hatte und mir wegen fehlendem Grafikkarten-strom-kabel ein sowieso überfälliges Netzteil kaufte, musste ich nun feststellen, dass warscheinlich das neue Netzteil nicht gut genug ist für die Grafikkarte:( :mad: die Daten stehen unten auf em Bild....

Wenn mein Pc abstürzt, kann ich auf dem Mainboard auf der Digitalanzeige 9.9. ablesen, was nach der Beschreibung "Complete power off sequence" bedeutet....

Könnt ihr damit was anfangen? Übrigens der Pc stürzt immer im 3dmark05 ab bzw, 06er

Ich probier jetzt mal Spielen und melde mich dann noch mal wenn alles gut läuft.

Hoffe ihr könnt mir helfen,

EDIT: Bild vergessen sry!

Mfg stefan
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Gonzo71

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
21.762
AW: X1900xt streikt... Zu hoher Stromverbrauch??

Und was hast du dir für ein Netzteil gekauft? ;)
Wäre recht hilfreich das zu wissen. ;)
 

.VeritaS.

Banned
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
438
AW: X1900xt streikt... Zu hoher Stromverbrauch??

Nicht alle Netzteile laufen gut mit Abit-Boards......zumindest war das meine Erfahrung damit.
Welches NT haste?
 

Sabrelord

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
23
AW: X1900xt streikt... Zu hoher Stromverbrauch??

Hi,

ist 22A auf der +12V nicht vel zu wenig für die Karte?!
 

Gonzo71

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
21.762
AW: X1900xt streikt... Zu hoher Stromverbrauch??

Rein von den Werten sollte es reichen.
Welche Marke?

Lies mal die Spannungen mit Everest aus, findest du unter dem Punkt: Sensoren.
Interessant sind die +12V, +5V und 3.3V Spannungen.
Poste mal die Werte die ausgelesen werden.

Mal das ganze mit normaltaktung der CPU probiert?
 

ttom

Ensign
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
172
AW: X1900xt streikt... Zu hoher Stromverbrauch??

Schaut na NoName NT aus, richtig?
Dann hast Du es aber auch nicht besser verdient. >600€ für ne Graka und nicht mal ein gescheites Netzteil :rolleyes:
 

SLI-Ready™

Ensign
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
245
AW: X1900xt streikt... Zu hoher Stromverbrauch??

Jo, sieht stark nach NoName Netzteil aus, leider. Gib es am besten zurück, falls es denn ein NoName ist, und besorg dir ein gescheites.
 

-=EagleEYE=-

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
92
AW: X1900xt streikt... Zu hoher Stromverbrauch??

Gib es zurück... Wie schon ttom sagte --> Grafikkarte für 600€ und kein gescheites Netzteil.
Viele vergessen wirklich das das Netzteil die meiste Arbeit machen muss...

Grüße eines "Enermax Liberty Besitzers"
 

stefan@x700pro

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
923
AW: X1900xt streikt... Zu hoher Stromverbrauch??

Die x1800xt ist mit meinem alten Netzteil auch schon gelaufen und das jetzt hat ja wohl mehr auf em Kasten!

Der Stromverbrauch war beim source spielen bei 260watt ich schau noch mal wie viel es beim 3dmark sind.
Das Netzteil ist von Levicom War 70€ teuer und sieht wirklich Qualitativ aus.

EDIT: Ey mit ner x1800 und meinem alten fsp Group <<<Die Marke 350Watt hat´s auch hingehauen warum also mit dem nicht mit dem???

mfg stefan
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Wolfenstein 2k2

Commander
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
2.889
AW: X1900xt streikt... Zu hoher Stromverbrauch?

Du bist von einer X1800XT auf eine X1900XT gewechselt?

Back to topic: Also, einfach mal das Netzteil tauschen und sehen, ob sich das Problem in Luft auflöst. Z.B. ein 420 Watt Enermax Noisetaker für 65€ sollte da reichen.
 

schnopsnosn

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
5.560
AW: X1900xt streikt... Zu hoher Stromverbrauch?

sieht mir eher nach nem treiberproblem aus oder die karte überhitzt.
versuch nochmal den catalyst ganz runterzumachen, dann mit driver cleaner drüber, dann den cd-treiber usen.
wenn das net hilft, notfalls windows neu aufsetzen.
wenns danach immer noch so is, kanns eigentlich nur die hardware sein
 

Tomy

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
2.016
Probier mal ein OpenGL Spiel wie "DOOM3".

Der 3DMark ist D3D und wenn nur D3D Spiele und/oder Benchmarks abstürzen, scheint wohl eher ein Treiber/DirectX Konflikt vorzuliegen.

Mit dem Netzteil is auch so eine Sache. Man kann es nicht oft genug betonen...die aufgedruckten Werte sind ein rudimentärer Anhaltspunkt, mehr nicht. Viel wichtiger ist, wie stabil das NT die aufgedruckten Spannungen unter Last bereitstellen kann. Was nutzen theoretische 30A auf der 12V Leitung, wenn unter Last das Ding auf 10A einknickt? Nüscht.
 

Accuface

Captain
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
3.581
Ich vermute Treiberproblem bzw Temp Problem, am netzteil liegt es nicht

btw als erstes würde ich mal dein CPU wieder auf normal Takt bringen, sonst brauch man sich nicht wundern wenn das system bei Last einbricht
 
Top