News Zalman CNPS20X und CNPS17X: Tower-Kühler mit 4D-Finnen, RDTH, IHD und RGB-LEDs

POINTman-10

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
1.101
Zalman hat mit den CPU-Kühlern CNPS20X und CNPS17X zwei ungewöhnliche Exemplare ihrer Gattung neu im Portfolio. Die Tower-Kühler setzten auf die patentierten Technologien RDTH und IHD für die Heatpipes, „4D“-Lamellen und nutzen für den Kühlturm kombiniert die Materialien Kupfer und Aluminium. RGB-LEDs am Lüfter gibt es auch.

Zur News: Zalman CNPS20X und CNPS17X: Tower-Kühler mit 4D-Finnen, RDTH, IHD und RGB-LEDs
 

3125b

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.085
Diese Lüfter ohne Rahmen dürften wohl kein gutes Ergebnis liefern.
 

yaegi

Captain
Dabei seit
März 2005
Beiträge
3.830
4D marketing gewäsch... optische katastrophe...
zalman war mal richtig geil. lange lange ists her. schade.
 

Rollo3647

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2019
Beiträge
70
RDTH, so ein quatsch. Nur ein Name weil es so billiger zu fertigen ist, einen Wärmestau auf der Oberseite gibt es kaum da die Hitze von Unten(der CPU) kommt.
 

mykoma

Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
8.818
Die Kühler müssen für den Preis aber auch ordentlich Leistung bringen, insbesondere der Single Tower.
Optisch ist der Turm OK, die Lüfter sprechen mich absolut nicht an.

Ob die neue 4D (lol) Lamellenform und der Kupfer/Alumix Vorteile bringt, dürfte sich in Tests zeigen, ich wage daran zu zweifeln, ebenso die neue Art, die Heatpipes im Sockel unterzubringen.

Die Lüfter sind in meinen Augen eh das schlimmste an dem ganzen Konzept, abseits der (in meinen Augen) schlechten Optik fehlt den Teilen ein Rahmen, um die Luft gezielt durch die Lamellen zu befördern und dann Drehzahlen von 800-1500rpm?
Die Minimaldrehzahl ist viel zu hoch angesetzt, warum sind da nicht unter 500rpm drin?
 

XTR³M³

Captain
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.569
warte endlich auf nen towerkühler für TRX... mit 200er lüftern als push-pull und nem dutzend 8mm heatpipes :king:
 

panopticum

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.342
Zalman war früher mich der Inbegriff für neue Entwicklungen auf dem Kühlermarkt, aktuell sieht es eher bisschen billig aus. Die Effektivität kann nur ein Test klären.
 

XTR³M³

Captain
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.569
Zuletzt bearbeitet:

wern001

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.409
4D ??? soll das bedeuten dass das Teil sich nach einer bestimmten Zeit selbst zerstört?
 

PSasse

Ensign
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
165
Noaja, ich bleibe mal neutral und warte mal Tests dazu ab... Wer weiß, vielleicht bringts ja doch was... `:-)
 

benneq

Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
9.245

Roche

Captain
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.753
Mit gescheiten Lüftern könnte das was gutes sein. So aber einmal mehr ziemlicher Quark.
 

Ltcrusher

Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
8.155
@POINTman-10 kann man auch "normale" 140 mm Lüfter nutzen? Sprich wenn einer von den mitgelieferten Zalman einen Defekt erleidet oder aber einem Nutzer die RGB Geschichte auf den Nerv geht und ein 140 mm bequiet oder vergleichbar montiert werden soll?

@panopticum ich vermute du hast die älteren, typischen Zalman Designs im Kopf. Ich denke immer mit viel Nostalgie und Freude an den CNPS-9700 LED zurück.

Die heutigen Towerkühler wirken gegeneinander austauschbar. Wer sich nicht groß mit der Materie beschäftigt, wird einen schwarz angepinselten Macho auch für einen bequiet halten.
 

stoeggich

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.832
nie im leben saß an dem ding nen richtiger Ingenieur, da hat sich nen Design prakti und ein marketing bwler zusammengesetzt bei nem Tetrapak Wein und irgendeinen quatsch zusammengereimt


Strömungslehre auch
Ich denke schon das sich daüberlagungen gamacht wurden man hat große kanäle geschaffen in der die luft gut bei 0U/min strömen kann die rest oberflächs wird erst wirklich nutzbar wenn sich der Fan dreht da der lamelanabstand zu gering ist.

Durchaus durch dacht aber wie sich sowas auf geräusche auswirkt gute frage. Fehlt halt der test
 
Top