News Zbox Magnus ERX480: Zotacs Mini-Gaming-PC setzt erstmals auf GPU von AMD

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.129
#1
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
226
#2
Uii. Könnte es vll. ein Startschuss für zukünftig eigene Grafikkarten mit AMD GPUs sein? Zotac ist doch NVIDIA exclusive, wenn ich mich nicht täusche.
 
Dabei seit
März 2011
Beiträge
2.242
#3
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.946
#5
Ja toll, ob AMD oder NVidia GPU spielt doch überhaupt keine Rolle, wenn die Leistung der GPU schlicht nicht abgerufen werden kann, weil die lahme CPU limitiert.
Auch dieses Modell ist also mehr eine "Schrottbox".
 
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
5.895
#6
Vielleicht sehen wir ja bald AMD Grafikkarten von Zotac. Das schöne wären die 5 Jahre Garantie.
 

NameHere

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.132
#7
Die könnten auch eine Titan reinsetzen und es würde nichts daran ändern das, das Teil bescheiden umgesetzt ist
 

D708

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
1.655
#9
Uii. Könnte es vll. ein Startschuss für zukünftig eigene Grafikkarten mit AMD GPUs sein? Zotac ist doch NVIDIA exclusive, wenn ich mich nicht täusche.
Naja das ist immernoch nur das mxm Format. Im Prinzip hätte man schon selber immer ne AMD da reinstecken können. Das Zotac nicht mehr exklusiv GTX Modelle verbaut, lässt keinen Rückschlüsse zu.
 
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
2.103
#11
Sehr cool!
Zur CPU: gibt es nicht evtl mobile CPUs, die schneller sein könnten und dabei ne niedrigere TDP haben? Würde wahrs. nur den Preis auf über 1.000€ bringen.

Ansonsten heißt das wohl, dass wir bald Notebooks samt rx480 bekommen ;)!! Ich bin mit meiner extrem zufrieden. (Bf1@Ultra, 1200p = ~80fps)
 
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
219
#12
Ich frage mich nur, wieso Zotac anstatt jetzt die alten Prozessoren, nicht noch ein paar Wochen wartet und dann gleich die Kaby Lake CPUs in seine neu vorgestellten Mini-PCs verbaut...
 
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
194
#14
Hab vor 3 Jahren schon eine ZBox mit AMD APU gekauft also von daher. Denke nicht das Zotac AMD Karten kommen.

Bei AMD Grafikkarten ist Saphire immer noch 1. Klasse ;)
 
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
2.103
#15
Ich frage mich nur, wieso Zotac anstatt jetzt die alten Prozessoren, nicht noch ein paar Wochen wartet und dann gleich die Kaby Lake CPUs in seine neu vorgestellten Mini-PCs verbaut...
Das dachte ich mir auch, wird wohl seine Gründe haben - auch wenn es sehr schade ist.
Evtl haben sie zu viele CPUs der Sorte abgenommen und müssen sie erst mal verkaufen usw?
 

JeverPils

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
374
#16
Dann soll ich 830€ für ein Gehäuse, CPU und Graka zahlen? :freak:
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
226
#17
Naja das ist immernoch nur das mxm Format. Im Prinzip hätte man schon selber immer ne AMD da reinstecken können. Das Zotac nicht mehr exklusiv GTX Modelle verbaut, lässt keinen Rückschlüsse zu.
Schon klar. Ich schrieb ja auch vielleicht. Jedenfalls scheint man dem AMD Lager im Bereich der dedizierten Grafikkarten generell nicht (mehr) abgeneigt zu sein. Mxm hin oder her, Zotac hat das PCB Layout anscheinend selbst entworfen.
 
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
2.617
#18
Schöner Schritt und positiv für AMD, freut mich.

Und wer hier wegen der CPU rummeckert, der muss sich dieses Barebone auch nicht kaufen ;) Schließlich kommt es auch auf die Anwendung an, ob die CPU limitiert. Nicht schlecht, dass diese box dann auch noch günstiger angeboten wird.

Nach diesem ersten Schritt, wird später vielleicht auch ein AMD AM4 Prozi noch kommen.



Cu der Pry
 
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
992
#19
Vielleicht sehen wir ja bald AMD Grafikkarten von Zotac. Das schöne wären die 5 Jahre Garantie.
5 Jahre Garantie sind super, die Bearbeitung bei Zotac aber mehr als mies.
Wir setzen auf Zotac MI551, welche reihenweise durch interne Kurzschlüsse aussteigen.
Bearbeitungszeit bei Zotac 4 Wochen und mehr.
Direktsupport wird nicht angeboten, muss also zusätzlich über den Distri laufen was noch
mal 1 Woche kostet. :Freak

@Topic
Sehr schön, vor allem 130 EUR Ersparnis gegenüber der NV Version sind mal gar nicht verkehrt. ;)
 

AzzraelDLX

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
51
#20
Erwähnenswert ist vielleicht noch, dass die verbaute RX480 nur mit 4 GB daherkommt, während die GTX1060 auf dem Schwestermodell mit 6 GB ausgestattet ist. Da aber bei beiden Boxen ja eher die CPU limitiert, dürfte eine Grafikkarte mit 4 GB der Gesamtleistung und dem Einsatzzweck angemessen sein. Und die Preisersparnis, die damit einhergeht, nimmt man dann bestimmt gerne mit. Eventuell wären ein Modell mit RX460/RX470 (4 GB) noch angemessener.
 
Top