Leserartikel Zelotes T-80 / Patuoxun / MENGS: Sieben Tasten Maus mit 3200 dpi für 11 Euro

Tinpoint

Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
9.532
Zelotes T-80 / Patuoxun / MENGS: Sieben Tasten Maus mit 3200 dpi für 5 Euro

Zelotes T-80 / Patuoxun / MENGS:
Sieben Tasten Maus mit 3200 dpi für 5 Euro​






„Wer billig kauft, kauft zweimal“ sehen wir mal, ob das auch auf dieses Produkt zutrifft.

Bei Amazon bin ich über die Maus gestolpert, die Bewertungen fallen durchwegs positiv aus, was ja nicht viel heißt, aber meine Neugier wurde geweckt. Was bekommt man für diesen Preis, nur billigen Müll, oder doch was Brauchbares?




Die Verpackung & der Lieferumfang

Hier ist die Liste sehr kurz, Maus Pad und Maus mehr gibt es nicht und in der Preisklasse darf man schon über eine Verpackung froh sein.

Apropos Lieferung, es hat etwa acht Tage gedauert, bis die Maus eingetroffen ist, anscheinend gibt es aber für denn gleichen Preis direkt von Amazon eine baugleiche Maus, aber ohne Mauspad.

Link zu denn Mäusen:
Patuoxon:
http://www.amazon.de/Patuoxun®-Tasten-Wired-Gaming-Gamer-Neu-3200-DPI/dp/B00JZHXVH8/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1416649114&sr=8-1&keywords=gaming+maus

MENGS:

http://www.amazon.de/MENGS®-Leichtathletik-USB-Maus-Auflösung-Lichter-Unterstützt/dp/B00K16M86M/ref=sr_1_17?ie=UTF8&qid=1411575389&sr=8-17&keywords=gaming+maus&tag=comput0d-21#productDetails


Verarbeitung

Die Verarbeitung ist für die Preisklasse gut, die Oberfläche der Oberschale ist gummiert, die Unterseite ist etwas billiger wirkender Kunststoff. Die Tasten sind sehr gut erreichbar, klicken aber deutlich hörbar, ob diese die versprochenen 3,2 Millionen Klicks aushalten, lässt sich nur schwer vorhersagen. Das Scrollrad hat eine leichte Rasterung und ist gut erreichbar.




Das Kabel ist gesleevt und macht einen guten Eindruck, ist aber mit 1,5 Meter etwas knapp. Einzig die Verstärkung des Kabelausgangs an der Maus macht keinen guten Eindruck, eine Schwachstelle für einen möglichen Kabelbruch.


Technische Daten Optical Maus Zelotes T-80​




Kabellänge146 cm
Gewicht110 g
B x H x T130 x 80 x 40 mm
Tastenanzahlsechs + dpi Taste
Auflösung1000 / 1600 /2400 / 3200 dpi







Fazit

Für 11 Euro bekommt man viel Maus für sein Geld, die Verarbeitung ist für diese Preisklasse in Ordnung, man sollte aber nicht zu hohe Erwartungen haben und die Maus nicht mit guten teuren Mäusen vergleichen. Wobei es gibt teure Mäuse, die kaum besser verarbeitet sind und deutlich weniger bieten.


Nun kann man die Maus kaufen oder nicht, die Antwort lautet definitiv ja
für denn Preis macht man nicht viel Falsch und das Preis/Leistugnsverhältnis ist Gut.
Die Maus eignet sich durchaus für Gaming ( Sniper Elite 2 gespielt), wie auch für Office und Internet.


+ sieben Tasten.
+ dezente Beleuchtung
+ bei großen Händen gute Ergonomie
+ dpi einstellbar
+ gesleevtes Kabel
+ günstig
+ Mauspad

o Verarbeitung

- 1,5m kurzes Kabel
- dpi konfus einstellbar
- Keine Treiber
- Nur für Rechtshänder
- kein Speicher / keine Profile


hinzugefügt am 22.11.14


- Linke extra tasten, langer tasten weg
- Beleuchtung nicht einstellbar bzw. ein/ausschaltbar

Anmerkung:

Die Maus weißt eine frappierende äußerliche Ähnlichkeit zur Speedlink Decus Maus.
Budget Checked poiu small.jpg

PS. Vorschläge für ähnliche Produkte sind willkommen
 
Zuletzt bearbeitet: (fehlende Tabelle)

Tinpoint

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
9.532
ehrlich ich hab 40-50€ Mäuse gesehen die schlechter waren ich bin positiv überrascht von der Maus, hab totalen Müll erwartet aber ist wirklich gut.

Wobei man da natürlich eine deutlich stärkere Streuung in der Qualität erwarten kann und wie die langlebigkeit ist, kann man nach so kurzer zeit nicht sagen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Topper93

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.011
MMn bleibst du die Antwort auf die Grundfrage des Artikels, wie zeromaster schon geschrieben hat, schuldig ;)

Also für wen und für welche Anwendungsgebiete lohnt sie sich und evtl. ein Vergleich mit so ner Art P/L Sieger für ein paar € mehr. Kenne mich da ja so auch nicht aus aber als Orientierungshilfe bestimmt nicht schlecht. (Auch wenn ich natürlich weiß, dass das ein privater Kurztest ist und du nicht die Möglichkeit hast verschiedene Mausmodelle einfach mal so zu testen).

Aber trotzdem Danke für den Hinweis ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Tinpoint

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
9.532

Tinpoint

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
9.532
gar nicht X-D also nur per Windows die anderen sind fest belegt ob das per tools geht hab ich nicht ausprobiert, bei gelegenheit mal checken
 

Tinpoint

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
9.532
Zuletzt bearbeitet:

Tinpoint

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
9.532
Ehrlich nicht mein Fachbereich :) das mit dem Bestückung deshalb kommentarlos gepostet, der rest ist klar spartanisch X-D

Ich habs mal geggogelt, der wird ja oft in Funkmäusen verbaut Oo es könnte sein das die verbauen war grad zu hand ist.
 

w0ll3

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.424
Ich habs mal geggogelt, der wird ja oft in Funkmäusen verbaut Oo
Ist auch das eigentliche Anwendungsgebiet dieses Sensors, durch den geringeren Verbrauch kann man mit Kabel halt anderswo sparen.

es könnte sein das die verbauen war grad zu hand ist.
Eher mehr was der OEM gerade anbietet, ist auch "ok", würde der Preis stimmen und sich(in diesem Fall) nicht versechsfachen.
 

Tinpoint

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
9.532
Hi,

LOL ich kenne die Preise nicht aber dann ist das ja total Hirnverbrannt :D

Ja klar was der OEM da grad rumliegen hat, irgendwo in denn Amazon Kommentaren stand auch das einige sich die eingestellte DPI Zahl merken, meine nicht, somit sind da wohl wieder zig Varianten unterwegs.

Hab in deiner Liste herumgeblättert, sehr interessant danke, nicht schlecht wäre auch eine Einschätzung der jeweiligen Senroren, also Zusammenfassung was die können und ggf subjektive einschätzung.
 

Tinpoint

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
9.532
Ich hab mal die Speedlink Software installiert udn damit kann man leider nichts einstellen, weder Beleuchtung, dpi, Nichtmal die tastenbelegeung :( aber ich bin über eine Software gestolpert die das ermöglicht

http://www.highrez.co.uk/downloads/XMouseButtonControl.htm

einzig die linke taste lässt sich bei der Zelotes damit nicht verändern aber sonst alle anderen tasten.
 

Tinpoint

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
9.532

Kraejsi

Newbie
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
1
So ich hab die Mouse jetzt ca. 1Jahr in absoluter Dauernutzung gehabt, bis auf das sie vor ca. 1 Monat angefangen hat, manchmal doppel, dreifach und vierfach klicks mit der Mittleren Moustaste zu produzieren, hab ich nur gute Erfahrungen gemacht.
Ich hab mir allerdings jetzt den Nachfolger T-90 gekauft, weil mir das Mittlere Mousgeklicke doch langsam auf den Wecker ging. Mal sehen wie lange die hällt, ist sogar ne 8000DPI und kommt mit noch handlicher vor für meine grossen Hände.

So nur mal ein Fazit zu stellen, also ich fühl mich nicht so, als hätte ich mich verkauft mit der T80 1Jahr für eine 12Euo Mouse ist ok.
 

Achim_Anders

Commodore
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
4.147
Ich kann für unter 20€ sehr die Perixx MX1800 für 15€ Empfehlen. Die hat einen sehr guten Sensor (der zwar 2 Jahre alt ist, aber trotzdem nicht schlecht) und die Verarbeitung bei den beiden Mäusen die ich hier hatte ist gut. Bin von 60€ Mäusen (Zowie ec1 Evo CL, vorher diverse Logitec der 5xx Reihe) umgestiegen. LOD ist nicht schlecht, minimal schlechter als bei der Zowie, aber für mich als Lowsens Spieler in Cs der oft anhebt keinerlei Problem nach kurzer Umgewöhnungsphase. Außerdem kann man die Maus groß und klein machen, indem man die Seitenteile wechselt.
 

Tinpoint

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
9.532
Die T80 &Co haben halt schon günstigere Schalter verbaut das die nach einer Zeit verschleißen kann da passieren wenn man bedenkt das die Mäuse bei ebay für 5€ weggehen ist das OK

Aber iwe chris schreibt die perixx Mäuse sind deutlich besser und langlebiger

die MX1800 ist auch wieder lieferbar schön :) genau wie die MX3000
 
Anzeige
Top