News Zowie mit neuer Gaming-Mouse für RTS-Spieler

Infi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
298
#61
hmm?

ich verwende eine ca. 10(?) jahre alte microsoft explorer maus die mit der form der ersten generation, was für mich nach wie vor die perfekte mausform ist, keine neue maus liegt bei mir so angenehm in der hand, mir kann keiner erzählen dass diese mini maus mit "ecken" auch nur irgendwie nahe an eine sogenannte "perfekte form" kommt.

das hat überhaupt nichts mit 27 tasten oder bunten lichtern zu tun, sondern mit ergonomie.
 

w0ll3

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.424
#62
Das Thema hatten wir ja schon, das ist deine persönliche Meinung, und ob du es glaubst oder nicht, mit der 3.0 bekomm ich früher Handschmerzen wie mit der 1.1, ganz einfach aus dem Grund dass ich sie halten kann wie ich will, und nicht wie die Herren Microsoft gedacht haben dass die meisten Computernutzer ihre Maus so halten.
 

w0ll3

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.424
#64
Gerade das ist ja das Besondere, kein LCD Display, keine LEDs, keine 50 Zusatztasten, schlicht und ergreifend eine Maus die das macht was eine Maus tun soll.

Wenn man eine Roccat Kova hernimmt und die LEDs weg nimmt was bleibt dann übrig ausser interpolierter Sch**sse?

Sind LEDs, 6500dpi, Gewichtsanpassung und LCD Displays das was ihr von einer Gamermaus erwartet?
 

flappes

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
5.217
#65
Neeeein, meine gute MX310 hat leider den Tastenabnutzungstod erlitten, weiß jemand wo man die noch herbekommt?
 

SIDESTRE4M

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.398
#66
Wie alles im Leben wiederholt es sich hier immer wieder.

"0815"-Maus zu teuer, da sie nichts bietet.
"1337"-Maus zu teuer und zugepflastert mit Gadgets, "blingbling"
"15€"-Maus kann ja nichts sein für den Preis.

Ich glaube, hier schreiben die Leute nur rein, um sich auszukotzen. Es wird keine Maus mehr geben, die vorgestellt wird, wo die Leute im Chor wirklich sagen werden: Klasse Maus. Die schaue ich mir mal an. Sowas habe ich schon gesucht.

Rafft ihr nicht, was hier passiert? Spezielle Zielgruppen und alle anderen kotzen sich dann hier aus. Solche Statements werden auch rigeros überlesen. Ein weiteres Indiz dafür, dass sich viele hier einfach nur auskotzen wollen.
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
7.797
#67
Wissenschaftliche Studien über Trolle sind selten. Dies liegt unter anderem daran, dass Trolle nicht leicht zu identifizieren sind und für Befragungen in der Regel nicht zur Verfügung stehen. In einer Studie wurden daher acht Administratoren der hebräischen Wikipedia nach ihnen bekannten Trollen befragt und die Beiträge der vier meistgenannten Benutzer danach inhaltlich analysiert. Als Ergebnis wurden vier Verhaltensmuster festgehalten:

  • Trolle agieren absichtlich, wiederholt und schädlich (intentional, repetitive and harmful).
  • Trolle ignorieren und verletzen die Grundsätze der Community.
  • Trolle richten nicht nur inhaltlichen Schaden an, sondern versuchen auch, Konflikte innerhalb der Community zu schüren.
  • Trolle sind innerhalb der Community isoliert und versuchen ihre virtuelle Identität zu verbergen, etwa durch die Nutzung von Sockenpuppen.
Aus den Fallanalysen ergaben sich verschiedene Motivationen der Trolle:
  • Langeweile, Suche nach Aufmerksamkeit, Rache
  • Spaß und Unterhaltung
  • Wunsch, der Community möglichst großen Schaden zuzufügen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Troll_(Netzkultur)
 

thuNDa

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
965
#68
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
777
#69
Also ich halte ja sowieso nichts von der Zowie Peripherie, die sehen für mich eher wie Low Buget Produkte aus, kosten aber überdimensioniert viel.

Zum Fatal1ty Headset:
Ich fasse es nicht sowas zu lesen :freak:
Gestern zum Geburtstag das Headset bekommen (23€) und das Headset ist einfach großartig. Klang, Bass, Kompfort, Qualität. Und da lese ich hier dass dieses Produkt schlecht ist??
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
7.797
#71
Also ich halte ja sowieso nichts von der Zowie Peripherie, die sehen für mich eher wie Low Buget Produkte aus, kosten aber überdimensioniert viel.

Zum Fatal1ty Headset:
Ich fasse es nicht sowas zu lesen :freak:
Gestern zum Geburtstag das Headset bekommen (23€) und das Headset ist einfach großartig. Klang, Bass, Kompfort, Qualität. Und da lese ich hier dass dieses Produkt schlecht ist??
Mein Onkel hatte vor 2 Jahren einen billigen 22 Zoll TN-Panel Monitor geschenkt bekommen.
Er findet das Ding bis heute noch "großartig".
Er beschreibt es mit perfektem, realistischen Bild und als den besten Monitor den er kennt. Der ist absolut zufrieden damit.

Warum? Er kennt nichts besseres. ;)

Genauso wohl auch mit deinem Headset. Vor allem weil der Komfort überhaupt keine Aussage hat, da jeder andere Körpermaße und andere Ansichten von Komfort hat.
Qualität... das ist ein Plastikheadset, da gibt weit bessere Qualität. Die Qualität ist eben ausreichend um nicht auseinander zu brechen, super. ^^
Bass kann ein solch kleines Ding auch nicht wirklich haben. :lol:
Und Klang, naja... hatte sich genau wie mein 10 Euro Plantronics Headset angehört und war drei mal so teuer.

Heute trage schon lange ein Sennheiser 161 für damals 60 Euro. Klang, Bass, naja... ein Headset eben. Komfort ist okay, besser als andere die ich hatte, es geht aber trotzdem mehr. Und Qualität ist auch keine Weltneuheit. Nach 2 Jahren kann ich nur Stereo hören, wenn ich die Lautstärke am Headsetregler entweder auf max. oder min. stelle, sonst höre ich quasi Mono, da die andere Seite extrem leise ist. Soll angeblich keine Seltenheit bei Headsets sein.

Fazit: Es gibt kein super Headset für Jeden! Jeder hat andere Ansprüche und Vorstellungen von Klang, Komfort, Bass und Qualität/Verarbeitung. :p
Und die Fatality Dinger sind für mich nur überteuerte Billigprodukte und es gibt auf jeden Fall bessere Alternativen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Johnny Cache

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
307
#72
hmm?

ich verwende eine ca. 10(?) jahre alte microsoft explorer maus die mit der form der ersten generation, was für mich nach wie vor die perfekte mausform ist, keine neue maus liegt bei mir so angenehm in der hand, mir kann keiner erzählen dass diese mini maus mit "ecken" auch nur irgendwie nahe an eine sogenannte "perfekte form" kommt.

das hat überhaupt nichts mit 27 tasten oder bunten lichtern zu tun, sondern mit ergonomie.
Jo, die IntelliMouse Explorer (v0.0) ist wirklich die einzige Maus welche für Leute mit etwas größeren Händen geeignet ist. Wenn man aber wie ich Hände wie Klodeckel hat ist selbst die noch ein paar cm zu kurz, aber was will man machen?
Wenigstens hab ich mir von denen einen größeren Vorrat angelegt, daß ich zumindest solange auf der sicheren Seite bin bis es kein USB mehr gibt.

Hab mir die Tage erst eine Alienware TactX Mouse für günstige 57€ besorgt und könnte mich wirklich über das Ding totlachen. Sie ist zwar deutlich präziser als meine alte IntelliMouse, aber von der Größe ist sie bestenfalls für Kinder bis 12 Jahre, aber sicher nicht für Erwachsene, geeignet. ;)
Ist nicht weiter schlimm weil ich sie eh nur zum Ausschlachten des integrierten AlienFX-Controllers gekauft habe, aber ich finde es schon lustig daß nach immerhin schon weit über einem Jahrzehnt die erste optische Maus überhaupt noch immer bei mir im Einsatz ist.
 

Darkwonder

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.608
#74
Die Diskussionen :D mit viel Humor kann man sich die User dahinter vorstellen.
Verteidigen was man gekauft hat und vermutlich auch der glaube an die Werbung (Placebo).
(Man glaubt einfach, es ist besser bzw. unser Gehirn gaukelt das uns vor.)
->Einfaches Beispiel, man geht in einem Raum es "stinkt" und eine Stunde später fällt einem der Geruch schon nicht mehr auf, da unser Gehirn das Ausblendet.

Der Markt ist so groß und hier wird schlicht weg Versucht auch noch die "letzten" Nischen mit abzudecken. Über den Preis/Sinn/Unsinn kann man Streiten, aber jeder hat da halt eien andere Sicht drauf und auch seine eigene Meinung. Welche meist aber wieder durch eine gute Werbe Abteilung etc. beeinflusst werden kann.

Ja ja der Mensch :p
 

SIDESTRE4M

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.398
#75
@Johnny Cage: Oder man hält die Maus anders. Ich habe auch so lange Finger(lol) und es gibt keine Maus, die groß genug ist. Claw-Grip hilft und schon sind auch kleinere Mäuse nicht nur "für Kinder". ;)
 
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
8.610
#76
Ich habe nicht gerade Hände wie Mülleimerdeckel, und ich komme auch bei so gut wie jeder Maus vorne mit den Fingerspitzen aufs Mauspad, wenn ich die Maus ordentlich umschließe, zumindest für Palm Grip wünsche ich mir manchmal auch ein paar größere Mäuse. MX518 in 20-30% größer oder so :D
Das ist dann aber eine reine Gemütlichkeitsmaus zum Surfen, zum Daddeln höchstwahrscheinlich weniger geeignet.
 

Johnny Cache

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
307
#77
Ich habe nicht gerade Hände wie Mülleimerdeckel, und ich komme auch bei so gut wie jeder Maus vorne mit den Fingerspitzen aufs Mauspad, wenn ich die Maus ordentlich umschließe, zumindest für Palm Grip wünsche ich mir manchmal auch ein paar größere Mäuse. MX518 in 20-30% größer oder so :D
Das ist dann aber eine reine Gemütlichkeitsmaus zum Surfen, zum Daddeln höchstwahrscheinlich weniger geeignet.
Genau das. Es gäbe sicher einige Mäuse die mir sehr gut passen würden wenn sie nur 30% größer wären. Was ich nicht ganz nachvollziehen kann ist, daß sich alle Welt um ein Marktsegment prügelt welches von wirklich jedem bedient wird, aber niemand eine Maus für Leute mit großen Händen basteln möchte. Damit hätten sie auf einen Schlag ein Monopol, aber irgendwas scheint sie davon abzuhalten.

Das mit den unterschiedlichen Mäusen hab ich sowieso nie verstanden. Die IntelliMouse Explorer ist sowas von uralt und hat vielleicht 300 oder 400 dpi, aber solange ich damit selbst in meinem fortgeschrittenen Alter mein KDR von mindestens 2:1 bei Battlefield P4F locker halten kann gibt es nun wirklich keinen Grund sich nach was anderem umzusehen.
 

SIDESTRE4M

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.398
#78
Gibt es auch nicht, die Explorer ist super. Aber dieses Marktsegment ist überbewertet. Und wie schon erwähnt, die Haltung einer Maus ist sehr vom Nutzer abhängig und nicht jeder legt seine Hand wirklich komplett auf. Wenn du ne richtig große Maus haben willst, kannste dir die Sidewinder-Serie von Microsoft ansehen. Was größeres wirst du wohl nicht finden. Oder du gewöhnst dir Claw- oder Fingertip-Grip an. Dann hast du eine bedeutend höhere Auswahl und selbst die Maus in diesem, Thread würde zum Kandidaten. ;)
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
7.797
#79
@Johnny Cache:
Nimm es nicht persönlich, aber ein KDR von 2:1 in Battlefield ist keine herausragende Leistung.
Das hat nichts mit der Maus zu tun und da würdest du wahrscheinlich mit absolut jeder Maus auf dem Markt hinbekommen. ;)

Das Spiel ist extra so einfach gemacht, dass jeder mal trifft, da man auf zufälligen Positionen auftaucht. Mit "Können" bzw. Taktik und Talent hat es somit nicht viel zu tun.
Wenn du Glück hast, ist einer vor dir, der nicht auf dich schaut. Und dieses Glück kommt oft vor, somit überhaupt keine Wunderleistung. :D

Aber wie schon mehrmals gesagt.
Bei der Maus kommt es nur auf den eigenen "Komfort" an. Wenn die Maus passt, dann passt die. Egal ob die nun 10.000 dpi, verschiedene Farben, 100 Tasten oder Makros hat.
Es kommt nur auf die Form an, die bei jedem anders ist.
 

Johnny Cache

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
307
#80
@Highspeed Opi
Ich sagte ja auch mindestens. Und wenn ich darüber nachdenke daß viele von denen mal eben 20 Jahre jünger sind, kann man über meine Reflexe echt nicht meckern. Mit der Maus hat das wirklich nichts zu tun, was letztendlich den Blödsinn mit Gamermäuse ja nur bestätigt.

Mit der Form hast du vollkommen recht, und genau deswegen sind die Einheitsgrößen auch ein gewaltiger Mist. Ich erinnere mich noch an Zeiten als es von Logi die Maus in drei verschiedenen Größen in Varianten für Links- und Rechtshänder gab. Da hat wenigstens noch alles gepaßt.

BTW: einen heißen Rollator hast du da. ;)
 
Top