News Zwei neue 5.1 Headsets von Sharkoon

scadell

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
712
Also ich weiss ja nicht wie ihr das seht aber das Majestic model sieht haarganau so aus wie das MEdusa Heatset selbst kleine Profil einkerbungen an der Gelenkaufhängung der Ohrmuscheln sind identisch.HAb ich verpasst das sharkoon das desingprinzip abgekauft hat?
 

spatz

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.944
das dynamic sieht mir irgendwie ein wenig billig und unbequem aus .
scheint so, als ob es kein komplett geschlossener kopfhörer wäre, sondern die ohrmuscheln aufm dem ohr nur aufliegen , dieses aber nicht umschliessen . für lan-gänger also eher unpraktisch .

diese micros zum verbiegen sind auch nicht so mein fall , sind mir bisher nach einer weile immer kaputtgegangen oder hatten nen wackler , dann lieber nen standmicro oder eins zum anstecken ...
 

svenska

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2004
Beiträge
89
@2

ganau das ist mir auch aufgefallen, als ich heute mein medusa 5.1 headset bekommen habe. im prinzip ist es-wenn das pic stimmt-dasselbe headset. oO
 

toxsin

Banned
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
549
Headsets sind immer gut, würd mich aber auf ein paar 7.1 headsets freuen :D
 

MasterFX

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
462
7.1 Headsets sind glaub ich bisschen unsinnig und auch nicht wirklich machbar, weil die Back-Surround Kanäle, wie der Name schon sagt, hinter einem Sind, beim Kopfhörer nicht wirklich machbar.
 

pan!C

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.529
Moin

Da muss ich MasterFX 100% zustimmen.7.1 HS sind eigentlich nicht machbar, wenn doch (mhhhhm) wie soll das dann funktionieren?
 

Island2000

Ensign
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
140
An sich sind zwei/drei Lautsprecher ausreichend, da der Center aus den beiden Stereo Lautsprecher kommen kann. Der Center ist nur in Kinos geeignet oder Leute, die nicht mittig vor den Stereo Lautsprecher sitzen. Da das menschliche Gehirn das später kommende Signal als Eche wahr nimmt und es rausfilltert ==> aus Stereo wird Mono.

Pro Kopfhörermuschel ein Front- und Surroundlautsprecher und wers mag noch einen Subwoofer.
 

toxsin

Banned
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
549
Ich weiss nicht, vielleicht so ein Stirnband Headset, nur halt um die Ohren.
 

NaTez

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
764
Der blanken Therorie nach sollte ein Stereo Kopfhörer ausreichen um auch einen räumlichen Eindruck zu vermitteln. Entsprechende Logic mal vorausgesetzt. Der Ansatz ist natürlich teuter, aufwendig und oftmals nicht gelungen.

Was natürlich kein Kopfhörer der Welt vermitteln kann ist die Bewegung des Kopfes zur Tonquelle.
 

MarcDK

Banned
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
3.560
Ich habe damals nach 3 Tagen die Medusa zurückgebracht nachdem ich mit 5 Personen getestst habe, ob jemand die Richtugn erraten kann und zwar mit meinem SoundCenter von Creative wo man die Soundquelle um diesen Punkt rumziehen kann.

Bei meinem Z-680 ist es natürlich kein Problem die Quelle zu orten aber mit den Kopfhörern ist es einfach unmöglich oder nur mit Phantasie und Glück. Zwar hört es sich unterschiedlich an wenn den Kopfhörer benutzt und etwas von hinten nach vorner oder von vorne-links nach hinten rechts-fliegt aber man kannnicht sagen von wo nach wo außer dei links-rechts/rechts-links-Wechseln.

Also in meinen Augen (Ohren) taugen diese Dinger alles nichts. Hat mal jemand so ein Ding aufgeschraubt? Ich würde mich tot lachen wenn da auch nur ein lautsprecher din wäre =))

Toms Hardware sagt dazu:
"[font=arial, helvetica][font=arial, helvetica]Interessant wird es bezüglich der Raumklangfunktion. Grundsätzlich muss einem klar sein, dass Hersteller, die mit echtem 5.1 Klang werben, nicht die ganze Wahrheit sagen. Es handelt sich um einen virtuell erzeugten 5.1 Klang"[/font][/font]
[font=arial, helvetica][font=arial, helvetica][/font][/font]
 
Zuletzt bearbeitet:
Top