News Zwei neue Full-Tower-Gehäuse von Lian Li

Parwez

Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
Aus dem Hause des Edelgehäuse-Spezialisten Lian Li kommen zwei neue Full-Tower-Gehäuse, die sich untereinander allerdings nur durch das Design der Frontpartie unterscheiden. Im Falle des PC-A71F zeichnet sich diese durch eine beidseitig zu öffnende Tür aus. Das PC-A70F verfügt stattdessen über abnehmbares Frontpanel.

Zur News: Zwei neue Full-Tower-Gehäuse von Lian Li
 

domidragon

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
11.495
erinnert mich von dem innenraum her stark an das thermaltake kandalf, also von dem aufbau her... qualität und farbe wie das gewisse "etwas" hat thermaltake natürlich nicht ;)

sieht aber gut aus, auch wenn es das gleiche konzept ist^^

greez
 

Romsky

Banned
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
5.741
Irgendwie sehen inzsichen alle Lian-Li Tower gleich aus. Von der achso tollen Qualität bei LIAN-LI welche immer so gelobt wird habe ich auch noch nie gesehen. (bzw. finde ich das Lian-Li nicht besonders gute Qualität bietet) ^^

Optisch wird es bei Lian-Li aber langweilig!

Aber überirdische Preise verlangen. Als die bessere Wahl empfinde ich Antec usw.
 
I

impressive

Gast
also ich sehe nur 8 3,5 zoll schächte und nicht 10.
bin ich blind? :p
 

Bloodmaster

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
116
Leider nur 7 Slots hinten, zu wenig für eine ausgewachsene Worksation, ich bleib beim TT Armor+
 

Wattwanderer

Commodore
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
4.945
Aus alter Gewohnheit schaue ich immer noch nach Zahl der einbaubaren Festplatten.

Früher hatte man Rechner mit 10+ Festplatten aufgebaut aber wie sieht es in Zeiten von 2TB HDs aus?
 

PaMe87

Ensign
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
169
sehe das ähnlich... früher gab es ja wenigstens dezente design-elemente wie einen chromstreifen in der mitte. jetzt sind sie einfach nur noch langweilige schwarze klötze... man kann es in sachen schlichtheit auch übertrieben.
 

domidragon

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
11.495
Als die bessere Wahl empfinde ich Antec usw.
stimme ich dir voll zu, hab auch ein antec(twelve hundred), nun von der quali sieht es sehr schick und gut aus, wie die quali wirklich ist, kann ich nicht beurteilen, hatte noch nie ein lian li, sind mir zu teuer.

zudem sehen wirklich alle immer ihrgendwie gleich aus, hast du auch recht. spricht mich persönlich auch nicht so an^^

greez
 

Jedi3

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
337
PC-B10 und PC-7F in groß. Die Nummern sind schon nicht sonderlich einprägsam, da muss man für die Big Tower nicht nochmal ein anderes Schema verwenden.
 

MatzTeCow

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
738
Der Verschlussmechanismus für Erweiterungskarten sieht sehr sehr interessant aus. Wirkt hochwertig...nicht immer dieser Plastikscheiß der eh keine Karte gescheit hält. Das is immer das erste was beim Rechnerbau rausfliegt und durch ordnetliche Schrauben ersetzt wird. Bei den hier vorgestellten Cases scheint das aber anders zu sein, rein optisch sieht mir das tauglich aus.

Antec baut auch gute Gehäuse, aber an die elegante Schlichtheit eines guten Lian-Li Towers (unbestritten: es gibt auch weniger gute) kommen die auch nicht hin. Außerdem taugen die günstigen Antec genau so wenig wie die meisten anderen billigen Cases. Da muss es dann schon eins der größeren teureren sein (P182 aufwärts).

Wenn ich mir da nur das Nine Hundred anschaue...tausend mal über die Theke gegangen bei uns (allein wegen der Optik und der vielen Werbung für dieses Modell) trotz eines Preises von um die 120€ seinerzeit, aber ein Plastikbomber sonders gleichen. Dann doch lieber nen PC7-SE oder nen Lancool K1/6/7 für ca. 70-80€ mit ner richtig wertigen Haptik.

Just my 2 Cents...
 
H

H@ckinTosh

Gast
An sich mal wieder ein solides Gehäuse (den Bildern nach zu urteilen), aber diese Blinkiblinki-Lüfter in einem schlichten Gehäuse sollte man verbieten!:rolleyes:
 

Head-Crash

Lt. Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
1.044
Der Verschlussmechanismus für Erweiterungskarten sieht sehr sehr interessant aus. Wirkt hochwertig...nicht immer dieser Plastikscheiß der eh keine Karte gescheit hält. Das is immer das erste was beim Rechnerbau rausfliegt und durch ordnetliche Schrauben ersetzt wird. Bei den hier vorgestellten Cases scheint das aber anders zu sein, rein optisch sieht mir das tauglich aus.
Das Gleiche war bei meinen Thermaltake-Gehäusen auch immer notwendig - billigen Plastik-Konstruktionen hatte ich noch nie vertraut, in diesem Fall setze ich lieber auf eine solide Metall-Verschraubung! ;)

Wollte mein in die Jahre gekommenes Tt Armor-Gehäuse [fettes, schweres Stahl-Gehäuse] auch schon meinem alten Herrn vermachen & mir stattdessen einen schicken Lian Li-Klotz kaufen... allerdings warte ich bei den Preisen (!) noch auf eine Umstellung der externen USB-Anschlüsse auf USB 3.0-Standard, vorher kommt mir kein neues Gehäuse ins Haus! :)

Eine Bitte an Lian Li:
Warum kombiniert ihr denn eure aktuellen Gehäuse nicht mit USB 2.0/USB 3.0-Anschlüssen?
Etwas Zukunftsorientierung darf man bei euren Preisen doch erwarten, oder?
 

palaber

Captain
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
3.843
wie die quali wirklich ist, kann ich nicht beurteilen, hatte noch nie ein lian li
Die Qualität ist top. Hab zwar selber keins aber schon an ein paar rum geschraubt.
Echt gut. Vorallem sind die Gehäuse leicht. Wenn ich da an mein P190 denk - das wiegt sicher 3x soviel.

Haben die Gehäuse nen Mainboardschlitten? Wär echt gut.
Sonst gefällt mir vor allem das Exemplar mit Tür sehr gut.

Edit:
An sich mal wieder ein solides Gehäuse (den Bildern nach zu urteilen), aber diese Blinkiblinki-Lüfter in einem schlichten Gehäuse sollte man verbieten
Ich vermute mal das viele, die das Gehäuse kaufen auch richtig gute (leise) Lüfter rein machen.
Ich persönlich würde wohl die 2 140er raus machen und nur 2 120 ala S-Flex 1200 @5/7V laufen lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tobias123

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
873
sehe das ähnlich... früher gab es ja wenigstens dezente design-elemente wie einen chromstreifen in der mitte. jetzt sind sie einfach nur noch langweilige schwarze klötze... man kann es in sachen schlichtheit auch übertrieben.
"Schwarze Klötze" ist genau das was ich immer gesucht habe. Die anderen bauen irgendwelche Raumschiffe oder Flugzeugturbinen. Lian Li, bzw. Lancool darf bei mir ins Wohnzimmer...
 

chorn

Ensign
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
137

i!!m@tic

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.444
stimme ich dir voll zu, hab auch ein antec(twelve hundred), nun von der quali sieht es sehr schick und gut aus, wie die quali wirklich ist, kann ich nicht beurteilen, hatte noch nie ein lian li, sind mir zu teuer.
hab das gleiche Case und das ist von der Qualität her echt top und braucht sich nicht vor Lian Li zu verstecken, das kann ich aus Erfahrung sagen. Vor allem sind die Temperaturen und die Lautstärke besser als in meinem alten Lian Li.
 

aemaeth

Banned
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.765
Zuletzt bearbeitet:

Romsky

Banned
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
5.741
Also ich kann aus Erfahrung sagen das ich von der Qualität von Lian-Li schon bei 2 Tower 2x derbe enttäuscht wurde. In meinen Augen wird diese Marke nur gehypt, aber gute Qualität hat LianLi nicht wirklich (oder ich hatte 2x Montagsgeräte)
 
Top