News : Bald schon keine Dreamcast mehr?

, 0 Kommentare

In Japan wird berichtet, dass Sega plant bereits ab Ende März dieses Jahres keine Dreamcast-Konsolen mehr herzustellen. Grund für diesen Schritt sollen die Verluste der vergangenen Jahre sein.

Bereits das vierte Geschäftsjahr in Folge hat Sega mit Verlusten abgeschlossen, die hauptsächlich durch die Dreamcast verursacht worden sein sollen. Die Vermarktung der Konsole werde Sega aber vorerst noch weiterführen bis die Lagerbestände abgebaut sind und auch die Spieleentwicklung will Sega vorerst weiterführen. Außerdem soll Sega ein Abkommen mit Sony getroffen haben, wonach sie bald auch Spiele für die Playstation 2 produzieren werden. Mit Microsoft sollen ähnliche Vereinbarungen bezüglich der X-Box getroffen worden sein. Die Gerüchte wurden bisher von Sega weder dementiert noch bestätigt.