News : Kein Schutz vor Hackern

, 0 Kommentare

Laut Microsoft Vizepräsiden Craig Mundie wird es erst in den nächsten fünf bis zehn Jahren möglich sein sich vor Hackerangriffen wirksam zu schützen. Erst dann könne eine größere Sicherheit aufgrund der Erweiterung der Infrastruktur gewährleistet werden.

Erst letzte Woche war Microsoft wieder erfolgreicher Angriffspunkt von DoS Angriffen geworden, was aber wegen des großen Internetangebotes von MS nicht verwunderlich sei, betonte Mundies. Aufgrund der unüberschaubaren Struktur des Internets sei aber vorerst ein 100% wirksamer Schutz auszuschließen. Durch die Ausfälle der Webserver letzte Woche waren unter Anderem der E-Maildienst Hotmail und der Reisedienst Expedia nicht erreichbar gewesen, was aber teilweise auch auf das Konto von hauseigenen Technikern geht die eine Störung verursachten. Um in Zukunft besser auf solche Dinge vorbereitet zu sein, wird berichtet, dass Microsoft sich an den Internet Dienstleister Akamai Technologies gewendet hat. Dieser soll Backup-Systeme bereitstellen, um bei Ausfällen entsprechend schnell zu reagieren

0 Kommentare
Themen:
  • Stephan Wied E-Mail
    … hat von Juli 2000 bis Juni 2007 Artikel für ComputerBase verfasst.