News : Umsatzwarnung trotz Rekordquartal bei Microsoft

, 0 Kommentare

Microsoft hat mal wieder ein Rekordquartal hingelegt, und zwar nach eigenen Angaben aufgrund der gestiegenen Nachfrage von Windows 2000. Der Gewinn lag mit 2,62 Milliarden US$ noch höher als im Vergleichsquartal des Vorjahres, so dass insgesamt von einem Wachstum von 8% ausgegangen werden kann.

Trotzdem erwartet der Softwaregigant im kommenden Quartal einen leichten Umsatzrückgang. Für das laufende Geschäftsjahr, welches am 30 Juni zu Ende geht, rechnet Microsoft mit einem Gesamtumsatz von ca. 25,3 Milliarden US$. Im abgelaufenen Geschäftsjahr betrug der Umsatz 22,95 Milliarden US$. In einzelnen Bereichen hat das Unternehmen ordentlich zugelegt, andere Teile mussten Verluste hinnehmen. Während die Betriebssysteme für Zuwachs sorgten, mussten Desktopanwendungen und Hardware Gewinnrückgang verzeichnen. Eine sichere Einnahmequelle dagegen bleiben die OEM Verträge, aus denen Microsoft ordentlich Gewinne zieht.