News : CoolBits-Funktion in den 6.50er Detonator-Treibern

, 0 Kommentare

Die neuen offiziellen Detonator Treiber 6.50 scheinen einen Bug in der CoolBits-Funktion zu haben. Für einen Overclocker könnte das in Verbindung mit dem StandBy Modus zu einem Problem werden.

Folgendes Problem gibt es in diesem Zusammenhang: Bei den 6.50er Treibern funktionieren die CoolBits Einstellungen zwar, aber unter Win9x/ME kann es passieren, dass die Treiber ,nachdem der Monitor oder der ganze Rechner in den StandBy Modus gegangen waren, versucht die Overclocking-Einstellungen wiederherzustellen und das über die selbst vorgenommenen Einstellungen vom Benutzer. Dies hat nun zur Folge, dass sich das ganze System aufhängt oder es zu den üblichen Darstellungsfehlern kommt, die bei einem zu hohen RAM- oder Core-Takt auftreten. Um selbst rauszufinden, ob dieser Bug bei euch vorhanden ist, solltet ihr unter "Eigenschaften > Bildschirmschoner > Einstellungen > Energieschemas" einstellen, dass der Monitor nach einer Minute in den StandBy Modus geht. Holt ihr ihn nun aus dem StandBy Modus und es treten Darstellungfehler auf, oder das ganze System steht, tritt dieser Fehler leider auch bei euch auf. Hängt sich das System nicht komplett auf, solltet ihr einmal einen Blick in die CoolBits-Einstellungen werfen. Ihr werdet feststellen, dass die Karte "untertaktet" zu sein scheint, da die Einstellungen weit unter den normalen Taktraten liegen. Das ist aber auch ein Fehler! Die Karte wurde, als der Computer sich nach dem StandBy Modus reinitialisiert hat, so weit übertaktet, dass es bei der Darstellung der Taktraten zu Fehlern kommt, da diese nicht mehr in den Einstellungen angezeigt werden können. Soweit reicht die Anzeige nämlich nicht. Man sollte also auf keinen Fall versuchen die vermeintlich niedrigen Taktraten nach dem StandBy Modus wieder auf die normalen Werte zu setzen, da man damit die Karte nur noch weiter übertaktet. Alle, die die CoolBits-Funktion nutzen, sollten also vorsichtig sein und am besten den StandBy Modus ausschalten.

0 Kommentare
Themen: