News : Northbridge des Via KT133A fehlerhaft!

, 0 Kommentare

Die Northbridge VT8363A des Chipsatzes KT133A von Via Technologies ist in Verbindung mit Athlon-C-Prozessoren für System-Abstürze verantwortlich! Das kuriose dabei ist, dass diese Northbridge gerade für die neuen Athlon-C-Modelle mit 133MHz FrontSideBus entwickelt wurde. Nachdem vor kurzem ein Fehler der Southbridge des KT133A (VT82C686B) aufgedeckt wurde, trifft es nun auch den anderen Teil des Chipsatzes.

Die Probleme äußern sich darin, dass sich der PC beim Neustarten sich aufhängt oder der Bildschirm einfach schwarz bleibt. Jedoch sind nicht alle KT133A-Mainboards von diesem Problem betroffen. Betroffen sind die Steppings 1EA0 und 1EA4, das Stepping 2EA1 ist offensichtlich fehlerfrei. Ablesen kann man das Stepping in der 3. Zeile der Northbridge-Beschriftung. Da sich diese jedoch unter einem Kühler, wenn auch meistens nur einem passiven, befindet, sollte man nicht versuchen, diesen zu entfernen. Der Kühler lässt sich nämlich nur schwer abmontieren, noch schwieriger ist es jedoch, ihn wieder ordnungsgemäß auf der Northbridge anzubringen.

Ob das Problem mit einem BIOS-Patch behoben werden kann, ist noch unklar. Laut Informationen von Stephan Schwolow, Mitarbeiter von MSI Deutschland, ist der Bug in 30% - 40% der Fälle durch ein Anheben der I/O-Spannung im BIOS von 3,3 auf 3,45 Volt zu beheben. Wenn man zunächst testen möchte, ob man von dem Problem betroffen ist, sollte man einen Warmstart aus dem DOS-Modus oder aus Windows heraus ausführen. Wenn der Bildschirm beim Reboot schwarz bleibt oder sich der PC während des Neustarts aufhängt, ist man von dem Problem betroffen.

Als erster Mainboard-Hersteller hat MSI bereits damit begonnen, betroffene Mainboards umzutauschen. MSI stellt seinen Kunden unter der Telefonnummer 069 / 40 893 - 191 zu diesem Thema weitere Informationen zur Verfügung. Besitzern von Mainboards anderer Hersteller wird geraten, ihren Händler zu kontaktieren, um prüfen zu lassen, ob die auf dem Mainboard verbaute Northbridge fehlerhaft ist.

Nach der spärlichen Informationsherausgabe und den Verschleierungsaktionen beim Problem mit der Southbridge VT82C686B erwarten viele von Via diesmal klare und ehrliche Aussagen zu dem neuen Problem. Ansonsten wird Vias Ruf wohl weiter sinken und ein Athlon-kompatibler Chipsatz eines Konkurrenten steht mit dem SIS 735 schon vor der Tür.