News : "Xeon DP": Die Dualversion des Pentium 4

, 0 Kommentare

Monate lang geisterte er unter dem Namen "Foster" durch Intels Roadmaps, nun wird er als "Xeon DP" auf den Markt kommen. Die Rede ist von der Dual- bzw. Serverversion des Pentium 4. Neben der Dualprozessorfähigkeit kann er mit Intels neuem SSE2-Befehlssatz aufwarten.

Leider bestätigt sich auch hier wieder der zur Regel gewordene Trend: Der Xeon DP braucht nicht nur einen neuen Chipsatz, den i860, sondern auch einen neuen Sockel, der die Bezeichnung Socket 603 tragen wird. Der i580 Nachfolger bietet jedoch neben einer ganzen Reihe von Verbesserungen einen Support von bis zu 8 GByte RAM und könnte dem P4 vielleicht endlich in die Nähe seiner theoretisch möglichen Speicherbandbreite von 3,2 GByte verhelfen, die mit dem i850er bisher unerreicht blieb. Der neue Sockel ist von Nöten, da man bei Intel anscheinend mit extrem hohen Taktraten plant und somit eine ganze Reihe an Extra-Pins zu Stabilitätsverbesserungen an die CPU angebracht wurden. Weitere Angaben sollen laut Intel bald folgen!

0 Kommentare
Themen: