News : Microsoft Seiten gehackt

, 0 Kommentare

Mal wieder wurden Microsoft Webseiten gehackt und dem Software-Riesen damit eine weitere Lehrstunde erteilt. Diesmal schafften es die Hacker in nur einer Stunde vier Microsoft-Subdomains zu hacken und dort einen Spottbrief zu hinterlassen.

Zunächst ergriffen Microsoft-Experten Gegenmaßnahmen, woraufhin die Hacker die Seite erneut unter ihre Kontrolle brachten, sodass die betroffenen Seiten dann vom Netz genommen werden mussten. Verantwortung für den Angriff übernahm die Gruppe "Prime Suspectz", die diese Zeilen als Botschaft hinterließen: "Prime Suspectz again! One, two, three in only 30 minutes. As we can see, this server IIS is very good!! Micro, where i find secure products made by you? Where?", womit man auf die in den letzten Wochen aufgetauchten Sicherheitslücken im Internet Information Server von Microsoft aufmerksam machen wollte. Ein zweiter Hack ging von der Gruppe "Silver Lords" aus, welche, wie schon einmal geschehen, gegen Menschenrechtsverletzungen protestierten und ebenfalls eine Microsoft-Subdomain hackten. Eine Stellungnahme von Microsoft gab es bisher nicht.

0 Kommentare
Themen:
  • Marcus Hübner E-Mail
    … hat von April 2000 bis Juli 2006 Artikel für ComputerBase verfasst.