News : Code Red - Stammt er aus den Niederlanden?

, 0 Kommentare

Der mittlerweile bekannte Wurm Code Red, soll den Aussagen von Sicherheitsexperten der Deutschen Presseagentur zufolge wahrscheinlich von der niederländischen Hackergruppe 29a in den Umlauf gebracht worden sein.

29a ist eine Hexadezimalzahl, in das Dezimalsystem umgerechnet ergibt das 666. Und die 666 wiederum ist in Szenekreisen als „Teufelszahl“ bekannt. Trotz der vielen Warnungen ist der Wurm und ein nicht weniger gefährlicher Ableger davon, der Code Red II, noch nicht gebannt. "Es ist erschreckend, wie viele Administratoren trotz der häufigen Warnungen der vergangenen Tage ihre Server weiter sperrangelweit offen stehen haben", sagte Frank Felzmann, Computerviren-Spezialist des Bonner Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik.

0 Kommentare
Themen:
  • Peter Schmid E-Mail
    … hat von September 2001 bis August 2003 Artikel für ComputerBase verfasst.