News : Intel plant starke Preissenkung im August

, 0 Kommentare

Zusammen mit der Einführung der neuen Pentium 4 Modelle mit 1,9 und 2,0 GHz am 26. August wird Intel auch die Preise für die alten Modele um ein paar Prozente senken.

Entsprechend der aktuellen Intel-Roadmap werden diese Preissenkungen jedoch deutlich stärker als erwartet ausfallen. Beispielsweise wird das derzeitige Pentium 4 Topmodell mit 1,8 GHz um sage und schreibe 54 Prozent günstiger. Damit müsste man für ein 1,8 GHz Pentium 4 weniger bezahlen als für einen Intel Pentium III mit Tualatin-Kern, der gerade einmal mit 1,26 GHz getaktet ist und ebenfalls am 26. August vorgestellt wird. Folgende Preisänderungen sind nach Intels letzter Roadmap geplant:

Preise bei der Abnahme von 1000 Stück
Takt Vor 26.8.2001 Ab 26.8.2001 Änderung
Pentium 4
2,0 GHz - $562 -
1,9 GHz - $375 -
1.8 GHz $562 $256 -54%
1.7 GHz $352 $193 -45%
1.6 GHz $294 $165 -44
1.5 GHz $256 $133 -49
1.4 GHz $193 $133 -30
1.3 GHz $193 $133 -30
Pentium IIIT
1.26 GHz - $267 -
1.13 GHz - $225 -

Wie man deutlich erkennen kann, möchte Intel den Pentium 4 einmal mehr mit Kampfpreisen auf dem Markt positionieren. Selbst ein Pentium III wird teuer als sein Nachfolger sein. Weiterhin fällt auf, dass 1,3 GHz, 1,4GHz und 1,5 GHz Pentium 4 ab dem besagten Termin im August bei der Abnahme von 1000 Stück den gleichen Preis haben. Somit ist klar, dass die Modelle mit 1,3 und 1,4 GHz bereits ihr Leben gelebt haben und langsam aus dem Markt ausgeführt werden. Denn welcher Händler kauft schon ein 1,3 GHz Pentium 4, wenn er für den gleichen Preis 200 MHz mehr haben kann?

0 Kommentare
Themen:
  • Thomas Hübner E-Mail Twitter Google+
    … hat ComputerBase im Jahr 1999 gegründet und in der Vergangenheit selbst ausführlich über die Entwicklung der PC-Architektur geschrieben.