News : Versorgungsengpässe beim i845 Chipsatz

, 0 Kommentare

Intel wurde von der weltweit hohen Nachfrage nach dem neuen i845 Chipsatz regelrecht überrollt.

Die Folge davon sind Lieferengpässe im Hause Intel. Der Chipgigant entschloss sich daher, bei der Auslieferung an die Mainboard-Hersteller eine Bedingung zu stellen: Nur wenn der Mainboard-Hersteller sich weiterhin verpflichtet Sockel 370 Mainboards herzustellen, wird er mit dem neuen Chipsatz beliefert. Diese Bedingung ist relativ seltsam, da die meistern Hersteller auch weiterhin Sockel-370 Mainboards produzieren werden, weil der Celeron auch in absehbarer Zukunft mit dem i370-Chipsatz laufen wird. Es bleibt also zu vermuten, dass Intel vorbeugen will, damit nicht einzelne Hersteller sich ausschließlich auf den neuen i845-Chipsatz festlegen.