News : PowerDVD XP4.0 nun erhältlich

, 0 Kommentare

CyberLink hat die Nachfolgeversion zum beliebten Soft-DVD-Player PowerDVD 3.0 veröffentlicht. Die neue Version mit der Nummer 4.0 beinhaltet auch den mittlerweile obligatorischen Namenszusatz "XP" und tatsächlich wird auch das neue Betriebssystem von Microsoft unterstützt.

Weiterhin werden auch alle älteren Versionen von Windows ab dem OSR2-Servicerelease von Windows95 respektive SP5 für WindowsNT in den Genuß der neuen Abspielsoftware kommen können. CyberLink selbst gibt als Minimalvoraussetzung einen PII mit 350MHz an, was vielleicht ein wenig optimistisch ist. 64MB RAM, 40MB Festplattenplatz und eine DirectDraw-Overlay fähige Grafikkarte sollten die meisten Rechner problemlos bereitstellen können, um in den Genuß der zalreichen, teils neuen Schmankerl kommen zu können, die CyberLink hier anpreist. Eine arg beschnittene Trial-Version gibt es auch, doch hier sind nur 5 Minuten Audio- und eine halbe Stunde Video-Ausgabe vorhanden. Die Preise haben sich gewaschen, für die DeLuxe-Ausgabe, die auch wirklich über die neuen Audio-Features verfügt, wird man mit knapp 75 US-Dollar zur Kasse gebeten. Die Standard-Version ist für Audiophile keine große Versuchung, da ihr viele der Kino-Standards von Dolby fehlen.

0 Kommentare
Themen:
  • Carsten Spille E-Mail
    … hat von Oktober 2001 bis Juli 2005 Artikel für ComputerBase verfasst.