News : Elitegroup K7S6A auf Basis des SiS 745

, 4 Kommentare

Elitegroup gilt als einer den engsten Partner von SiS, wenn es um die Zusammenarbeit bei der Fertigung neuer Mainboard-Chipsätze geht. Mit dem SiS 745 steht nun der Nachfolger des SiS 735 vor der Tür, welcher bis der KT266A von VIA das Licht der Welt erblickte die Performance-Krone in der Kategorie Sockel-A-Chipsätze innehatte.

Das auf dem SiS 745 basierende Mainboard K7S6A von Elitegroup für den AMD Athlon und Duron bietet 3 Speicherbänke mit maximal 1GB PC2700- oder 1,5GB PC2100/1600-DDR-Speicher, je einen 1 AGP- und CNR-Slot, sowie 5 PCI-Steckplätze. Als selbstverständlich gilt wohl ATA100-Unterstützung, auch AC´97-Sound ist integriert. Wenn der neue Chipsatz gegenüber seinem Vorgänger noch etwas zulegen konnte, könnte SiS dem Konkurrenten VIA wieder dicht als den Pelz rücken, da der SiS 745 aufgrund der Integration von Northbridge und Southbridge in einen Chip wohl wieder um einiges günstiger als VIA-Chipsätze zu produzieren sein sollte. Gerüchten zu Folge soll das Mainboard in den USA bald für umgerechnet 200,- DM zu erwerben sein.