News : Kein SMP-Betrieb mehr für AthlonXP

, 6 Kommentare

So langsam aber sicher kommen die ersten Dual-SockelA-Boards auf den Markt, die über den neuen 760MPX-Chipsatz verfügen. Bisher war es kein Problem, sowohl die AthlonMP- als auch die AthlonXP- und T-Bird-Athlon-Prozessoren im SMP-Betrieb zum Laufen zu bewegen.

Doch das will AMD nun anscheinend mit dem 760MPX ändern. Ein Benutzer, der sich dachte sein System durch das A7M266-D von Asus und zwei Athlon XPs zu neuem Schwung zu verhelfen, wurde mit folgender Meldung beim Booten enttäuscht:

"AMD XP CPU detected - forcing single CPU mode".

Asus erklärte daraufhin, dass dies eine Maßnahme von AMD sei und nur noch Athlon MP CPUs im SMP-Mode in Kombination mit einem 760MPX-Chipsatz betrieben werden können. Doch warum das ganze? Eigentlich gibt es nur eine sinnvolle erklärung: AMD möchte schlicht und einfach seine Athlon MPs an den Mann bringen, da diese um einiges teurer sind als die Athlon XPs. Damit vor allem nicht Firmen nun einfach die Athlon XP CPUs bei ihren professionellen Systemen einsetzen, sondern zu den teureren Athlon MPs greifen müssen, wurde einfach eine Sperre eingebaut. Da auch ein Duron MP geplant ist, dürfte es sich mit den bisherigen Duron-Prozessoren ähnlich verhalten, auch wenn hierzu noch keine Meldungen bekannt geworden sind. Die Dual-SockelA-Boards von Tyan verfügen bisher noch nicht über diese Sperre, sie könnte aber schon bald in ein BIOS-Update integriert werden.