News : PC2700 RAM mit schwacher Nachfrage

, 3 Kommentare

Es gibt schon Mainboards mit entsprechenden Chipsätzen und auch DDR-RAM mit PC2700 Spezifikation, aber die Nachfrage hält sich noch in Grenzen. Angeblich liegt dies an Intel und an den PC-Herstellern, die sich nicht so recht an die neue Technik trauen.

Intel hat lange Zeit an Rambus-RAM festgehalten und wird erst ab etwa Mitte des Jahres entsprechende Chipsätze auf den Markt bringen, und den PC-Herstellern sei der Preis für die Mehrleistung von PC2700-RAM zu hoch. Erst wenn auch Prozessoren den höheren FSB-Takt von 166 MHz unterstützten, soll sich der Umstieg auf das schnellere RAM lohnen. Nur Nanya stellt bereits PC2700-RAM her- allerdings nur mit einer Ausbeute von 30 Prozent. Alle anderen Hersteller testen PC2100 Bausteine (133 MHz) mit 166 MHz Takt und verkaufen diese dann als PC2700-RAM. Trotzdem gehen die Mainboard-Hersteller davon aus, dass bereits bis Jahresende 30-40 Prozent aller Mainboards mit PC2700 Unterstützung verkauft würden.