News : Prozessoren mit einer Milliarde Transistoren gegen 2007

, 0 Kommentare

Geht es nach Gerry Marcyk, Direktor der Entwicklungsabteilung bei Intel, so werden in fünf Jahren die ersten Prozessoren mit mehr als einer Milliarde Transistoren auf den Markt kommen. Der derzeit geläufige Pentium 4 mit "Willamette" Kern enthält hingegen 'nur' 42 Millionen Transistoren.

Auf dem Weg zu diesem hoch gesteckten Ziel soll die derzeit aktuelle Fertigungstechnologie von 0,18 bzw. 0,13 micron über 0,09 micron im kommenden Jahr, 0,065 micron im Jahre 2005 und schlussendlich auf 0,045 micron gegen 2007 verfeinert werden. Allerdings ergeben sich aus dieser Ankündigung auch einige Fragen. Denn bisher war und ist der Anstieg der verwendeten Transistoren immer mit steigenden Produktionskosten verbunden. Und AMD scheint sich zumindest in der nahen Zukunft nicht auf einen Transistor-Wettlauf mit Intel einlassen zu wollen. Denn anstatt die frei gewordene DIE-Fläche in den kommenden 0,13 micron CPUs mit neuen Bausteinen zu besetzen, werden sowohl der Athlon Thoroughbred-Core als auch der 64Bit Prozessor ClawHammer in ihrer DIE-Größe sinken. Wie sich die unterschiedlichen Strategien im Endeffekt auf den Preis und die Performance auswirken werden, wird wohl nur die Zukunft zeigen.