News : Details zu T-DSL "Speed"

, 11 Kommentare

Kurze Zeit nachdem vereinzelte Kunden berichteten, sie wären durch Hartnäckigkeit an einen T-DSL "Light" Zugang gekommen, bestätigte die Telekom nun erste Details zur besonders schnellen Version ihres DSL Zugangs, genannt T-DSL "Speed".


Besonders interessant erscheinen dabei vor allem konkrete Angaben zu Preisen und Geschwindigkeit des neuen "Flaggschiffs" der Internetzugänge für Privatanwender, das die Telekom auf der CeBit der Öffentlichkeit präsentieren wird. Auf dem Internationalen Presse-Kolloquium der Telekom in Berlin wurde eine Verdoppelung der Downstream-Geschwindigkeit auf 1,5 MBit/s ebenso bestätigt wie die Erhöhung der Upload-Rate auf 192 KBit/s. Wann genau die ersten T-DSL "Speed" Anschlüsse geschaltet werden können, ist noch nicht bekannt, wohl aber, dass neun von zehn jetzigen T-DSL Anschlüssen die technischen Voraussetzungen für die Aufrüstung mitbringen. Trotzdem wird in jedem Einzelfall geprüft, ob das Upgrade erfolgen kann - lautet die Antwort "ja", muss man sich nur noch überlegen, ob man bereit ist, etwa 10 Euro auf den jetzigen T-DSL Preis draufzuzahlen, um noch schneller surfen zu können.

Neben dem saftigen Aufpreis könnte das größte Hindernis beim Wechsel zu T-DSL Speed die Ankündigung der Telekom werden, dass der neue Zugang wahrscheinlich nicht mit der herkömmlichen DSL-Flat von T-Online genutzt werden kann.

Spekuliert wird jetzt natürlich, ob für T-DSL Speed Nutzer dann eine separate Flatrate angeboten werden wird, möglicherweise mit höherem Preis oder einer Volumenbegrenzung; warten wir's ab.

11 Kommentare
Themen:
  • Thomas Adams E-Mail
    … hat von Januar bis Mai 2002 Artikel für ComputerBase verfasst.