News : AMD erfüllt die Erwartungen

, 0 Kommentare

Der neben Intel größte Hersteller für Desktop-Prozessoren, AMD, teilte mit, dass das Unternehmen an den bisherigen Prognosen für das laufende Quartal festhalte. AMD geht weiterhin von einem Umsatz in Höhe von 900 Millionen aus US-Dollar aus.

Zusammen mit diesem im Vergleich zum vierten Quartal 2001 etwas geringeren Umsatz soll einhergehend auch der Nettoverlust geringer als im vorherigen Quartal ausfallen. Man geht davon aus, dass der Umsatz für AMD Prozessoren im saisonal üblichen Rahmen liegen werde. AMD plane weiterhin die Rückkehr in die Gewinnzone im zweiten Quartal und geht davon aus, dass 2002 wieder mit einem Plus abgeschlossen werde. Bleibt nur zu Hoffen, dass die von AMD eingeleiteten Sparmaßnahmen wirklich greifen und keine unvorhersehbaren Umsatzausfälle eintreten.

0 Kommentare
Themen:
  • Thomas Hübner E-Mail Twitter Google+
    … hat ComputerBase im Jahr 1999 gegründet und in der Vergangenheit selbst ausführlich über die Entwicklung der PC-Architektur geschrieben.