News : Gamecube begehrter als Xbox

, 10 Kommentare

Amazon.de nimmt seit einiger Zeit Vorbestellungen für die Konsolen der nächsten Generation an. Auf den Verkaufsseiten der Xbox und des Gamecube wird je der aktuelle Verkaufsrang angezeigt. An sich nichts besonderes, doch wenn man die Ränge betrachtet fällt schnell auf, dass der Gamecube weiter vorne liegt.

Prozentual ausgedrückt entfallen rund 64 Prozent der Vorbestellungen auf den Gamecube, die restlichen 36 Prozent gehen zu Gunsten der Xbox. Zudem kommt der Preis der beiden Geräte. Die Xbox kostet demnach mit 479 Euro rund doppelt so viel wie der Gamecube, der schon für 249 Euro den Besitzer wechselt. Weiterhin könnte natürlich Nintendos Kultstatus eine Rolle spielen, denn auf dem Konsolenmarkt ist man dort schon lange bekannt und hat sich über Jahre hinweg erfolgreich auf dem Markt gehalten. Insgesamt jedoch verwunderlich, denkt man an die Tatsache, dass Microsoft sehr viel Marketing um die Xbox betreibt, man im Gegenzug allerdings sehr wenig von Nintendo hört und sieht.

10 Kommentare
Themen:
  • Markus Hoffmann E-Mail
    … hat von Juli 2000 bis September 2002 Artikel für ComputerBase verfasst.