News : USB 2.0 PCI-Karten von VIA und EPoX

, 2 Kommentare

Der taiwanesische Chipsatzproduzent VIA hat heute die Veröffentlichung einer PCI-Steckkarte mit USB 2.0 Ports angekündigt. Dank VIA 2580E Chipsatz bietet der Controller eine theoretische Unterstützung von mehr als einhundert Geräten.

Die Karte ist in der Lage, die maximale Geschwindigkeit der USB 2.0 Schnittstelle mit 480 Mbps voll auszunutzen. Unter der Bezeichnung EP-USB2U wird EPoX ebenfalls eine Lösung auf Basis des VIA-Chips auf den Markt bringen. Die Karte wird nicht nur im Bundle mit einem Mainboard, sondern auch separat zum Einsatz in Konkurrenz-Platinen erhältlich sein. EPoX will so die Zeit bis zur festen Implementierung von USB 2.0 in der Southbridge kostengünstig überbrücken. Denn der sonst oftmals verwendete NEC-Controller kostet laut EPoX alleine 50€. An die vier Ports der EP-USB2U dürfen theoretisch bis zu 127 Geräte angeschlossen werden. Durch die volle Unterstützung des "PCI-Bus Power Management Interfaces" soll die Karte dem stromsparenden Betrieb des PCs nicht im Wege stehen.

USB 2.0 PCI-Karten von VIA und EPoX
USB 2.0 PCI-Karten von VIA und EPoX
2 Kommentare
Themen: