News : SiS' Pläne für den Pentium4

, 0 Kommentare

Nachdem wir gestern berichtet hatten, dass SiS sich mehr auf die Chipsätze für den Pentium4 konzentrieren wird, gehen wir heute etwas genauer auf die kommenden Chipsätze ein. Die neuen SiS-Chipsätze dürften dank ihres vielfältigen RAM-Supports in der Zukunft besonders interessant sein.

  • SiS648: Der SiS648 unterstützt sowohl 400 als auch 533 MHz Quad Pumped Bus (QDR). Zudem bietet er wie sein Vorgänger, der SiS645, DDR333 Unterstützung. Neu ist dafür die AGP 8x Unterstützung. Schon im Mai sollte SiS mit diesem Chipsatz auf den Markt kommen. Den Part der Southbridge wird hierbei der SiS962 übernehmen, der ATA/133, sechs USB2.0 Anschlüsse und drei Firewire-Ports bietet. DDR400 wird der SiS648 wohlgemerkt nicht unterstützen.
  • SiS648DX: Die zweite Revision des SiS648 wird DDR400 Unterstützung liefern. Ansonsten kommt er mit identischen Features daher wie sein direkter Vorgänger. Mit einer Veröffentlichung ist etwa im Juni zu rechnen.
  • SiS651: Als neue integrierte Lösung kommt etwa zeitgleich mit dem SiS648DX der SiS651 auf den Markt, der DDR333 und 400/533 MHz QDR unterstützt. Bei der Southbridge wird erneut der SiS962 verwendet.
  • SiS655: Äußerst interessant dürfte der SiS655 sein, der im Sommer kommen soll. Er bietet erstmals Dual-Channel DDR333 Unterstützung, was dem Pentium4 wegen seiner hohen Bandbreite, die von normalem DDR333 noch nicht ausgeschöpft wird, im DDR-Segment zu erhöhter Performance verhelfen könnte. Die restlichen Features entsprechen denen des SiS648.
  • SiS658: Im dritten Quartal kommt dann der entspechende Chipsatz für Rambus. Der SiS658 unterstütz Dual-Channel PC1066 RDRAM und wird auch mit 32Bit Modulen und ECC zurecht kommen. Er bekommt auch eine neue Southbridge zur Seite gestellt, den SiS963. Sie liefert mit einer aufgebohrten MuTIOL-Technik bis zu 1GB Transferraten zwischen North- und Southbridge. Der aktuelle SiS645 bringt es im Zusammenspiel mit seiner Southbridge nur auf 533MB/s. Außerdem unterstützt der SiS963 ADSL.
  • SiS660: Der SiS660 stellt eine weitere integrierte Lösung dar und verfügt über einen Grafikkern der SiS330-Reihe. Zusätzlich bietet er externe AGP 8x Unterstützung. Mit einer Veröffentlichung ist jedoch erst Ende 2002 zu rechnen.
  • SiS649: Der SiS649 wird als erster Chipsatz von SiS DDR II Memory unterstützen, jedoch erst Mitte des nächsten Jahres auf den Markt kommen. Die ihm zur Seite gestellte SiS964 Southbridge liefert USB2.0, Firewire, SerialATA150 und ADSL.

Sollten sich die Gerüchte, dass auch Intel an einem Dual-Channel DDR-Chipsatz für den Pentium4 arbeitet, nicht bewahrheiten, könnte besonders der SiS655 der Konkurrenz im DDR-Segment davonziehen. Doch warten wir ab, ob Intel uns vielleicht schon bald mit einem derartigen Chipsatz überrascht.

0 Kommentare
Themen: