News : Terratec: Einstieg ins Grafikkartengeschäft

, 29 Kommentare

Wie Terratec-Geschäftsführer Heiko Meertz gestern Abend in einer Pressemitteilung verkündete, möchte sich Terratec mit der Produktion von Grafikkarten ein weiteres Standbein aufbauen. Unter dem Namen "Mystify" wird Terratec ab Oktober eine breite Palette an GeForce4-Karten auf den Markt bringen.

Der bisher nur als Produzent hochwertiger Soundkarten bekannte Hersteller möchte damit die durch den Wegfall von ELSA aufgeworfene Lücke schließen und vorerst nur den deutschen Markt mit seinen Produkten beliefern. Damit hat nVidia nun wieder einen deutschen Grafikkartenproduzenten gefunden, der den Markt mit hochwertigen Produkten beliefern kann.

Wie der Leiter des Terratec-Projektmanagement-Teams, Dirk Schunk, berichtete, möchte Terratec nicht einfach nur Karten mit nVidia-Referenzdesign mit dem eigenen Aufdruck versehen, sondern hat die Platinenlayouts eigenständig überarbeitet und optimiert.

Ab Oktober wird Terratec folgende vier Grafikkarten anbieten:

  • Mystify 4600 (GeForce4 Ti 4600) für 379,- €
  • Mystify 4200 (GeForce4 Ti 4200) für 199,- €
  • Mystify 440 (GeForce4 MX 440) für 109,- €
  • Mystify 420 (GeForce4 MX 420) für 99,- €
Mystify 4600
Mystify 4600
Verpackung der Mystify 4600
Verpackung der Mystify 4600