News : "Volks-Notebook" bei Plus

, 20 Kommentare

Nach dem "Volks-PC" war es nur eine Frage der Zeit, bist ein "Volks-Notebook" in den Regalen der Lebensmittel-Discounter seinen Platz zwischen Frischobst und Bierdosen findet. Nach ähnlichen Angeboten bei Aldi und Lidl bietet die Handelskette Plus in ihren Filialen nun auch ein Notebook an.

Unter dem Namen "Volks-Notebook" präsentiert PLUS, in Zusammenarbeit mit BILD und dem Hersteller 4MBO, ein Notebook zu einem günstigen Preis. Ausgestattet ist das Gerät mit einem Mobile Athlon 1800+, welcher über die Stromspartechnologie "PowerNow" verfügt, 256MByte DDR-SDRAM (PC266) einer 20 GB Festplatte und einem 8fach DVD-Laufwerk. Das Mainboard mit VIA-KN266 Chipsatz ist mit USB und einer Ethernet-Schnittstelle bestückt und verfügt zudem über ein 56K-Modem und eine WLAN-Karte. Als Grafikkarte ist eine S3 Savage 4 mit 32MB shared RAM integriert, welche das Bild auf einem 14,1 Zoll XGA-Bildschirm präsentieren darf. Als Beilage liefert Plus zudem noch eine USB-Speicherkarte.

An Software legt der Hersteller 4MBO Windows XP Home, Microsoft Works Suite 2003, Power DVD 4.0 XP und Norton AntiVirus 2002 bei. Über weitere Ausstattungsdetails schweigt man sich derzeit noch aus, man möchte wohl noch nicht allzuviel bekanntgeben, um gegenüber der Konkurrenz einen gewissen Vorsprung zu wahren.

Das Gerät kann ab 25. Oktober online bestellt werden, ab 4. November sollen die Geräte über die 2.700 Plus-Filialen vertrieben werden. Der Preis incl. Tragetasche beläuft sich auf 1.299,00 € und beinhaltet 24 Monate Garantie.

20 Kommentare
Themen:
  • Michael Slomma E-Mail
    … hat von August 2002 bis Februar 2004 Artikel für ComputerBase verfasst.