News : Multikanal-Soundkarten von Philips für Einsteiger

, 13 Kommentare

Philips hat für Dezember neue Soundkarten angekündigt. Philips verspricht mit den neuen Geräten hochwertigen Multikanal-Sound zum Einsteigerpreis. Die Karten sind, so Philips, die einzigen Karten am Markt, welche selbst aus 2-Kanal-Stereoquellen echten 4.1 und 5.1 Klang erzeugen können.

Philips beschreibt die neue Technik wie folgt:

Die innovative digitale Soundverarbeitung der Soundkarten basiert auf der von Philips entwickelten QMSS-Technologie. Dank QMSS klingt zum Beispiel die Sound-"Landschaft" von DVD-Filmen ausgewogener und natürlicher als bei vielen Standard-Multikanal-Produktionen, wo die rückwärtigen Kanäle immer für ein großes Kino-Publikum abgemischt sind. Auch bei Spielen errechnet QMSS zusätzliche Surround Sound-Kanäle, um so die gewünschte räumliche Ortung zu ermöglichen.

Die Karten werden mit S/PDIF Ein- und Ausgängen ausgestattet sein und ermöglichen so vollständig digitalen Hörgenuss. Eine spezielle Software, der 'Sound Agent 2', soll zudem die Wiedergabe von Musikstücken verbessern. QSizzle und QRumble erhöhen die Soundqualität von MP3-Daten insbesondere in hohen und niedrigen Tonlagen und ein 10-Band Equalizer sorgt für eine Anpassung an die heimischen Gegebenheiten.

Die Karten wird es in einer 4.1 und in einer 5.1 Variante geben und sollen im Dezember in den Handel gelangen.

  • Philips Sonic Edge (5.1): 49,90 Euro
  • Philips Dynamic Edge (4.1): 29,90 Euro
Verpackung
Verpackung
Karte
Karte
Software
Software