News : Windows .NET Server 2003 doppelt so schnell wie Vorgänger?

, 20 Kommentare

Windows .NET Server 2003, das kommende Server-Betriebssystem von Microsoft, wird eine deutlich höhere Performance bieten als seine Vorgänger, das ergaben laut Microsoft interne Tests. Die meisten Aufgaben würden mindestens doppelt so schnell verarbeitet wie bei Windows 2000 Server.

Partner von Microsoft setzen nun die Leistungstests mit den offiziellen Benchmarks des Transaction Processing Performance Council (TPC) und anderen aktuellen Testmethoden fort. Erste Ergebnisse zeigen, dass Windows .NET Server 2003 die Geschwindigkeit und Skalierbarkeit bietet, um selbst größten IT-Umgebungen im Unternehmen gewachsen zu sein.

"Als die Entwicklung von Windows .NET Server 2003 begann, setzten wir alles daran, die großartigen Performancewerte von Windows 2000 zu schlagen und genau das zu bieten, was unsere Kunden sich wünschen…"( Brian Valentine, Senior Vice President der Windows Division bei Microsoft)

Um die Geschwindigkeit von Windows .NET Server 2003 zu erhöhen, wurden vier Kernbereiche des Server-Betriebssystems weiterentwickelt: Process Scheduling, Memory Management, Disk Subsystem und Networking Services. Verbesserungen an diesen vier Kernelementen steigern die Skalierbarkeit und Performance bei allen wichtigen Einsatzbereichen eines Servers, so Microsoft weiter.

Die Verbesserungen im Kernbereich des Betriebssystems werden bei allen Servervarianten deutlich, besonders aber auf größeren Multiprozessor-Systemen und das es bei 64-Wege-Multiprozessor-Systeme beim alten Windows 2000 zu Ressourcenverschwendung gekommen ist, ist durchaus denkbar. Eine Verdopplung der Leistung auf einen Dual-Prozessor-System ist jedoch mehr als fragwürdig.

Das neue Server-Betriebssystem Microsoft Windows .NET Server 2003 kommt voraussichtlich im April 2003 auf den Markt. Der Release Candidate 2 in deutsch (RC2) wird in den nächsten Wochen kommen.