News : Samsung startet Serienproduktion von DDR2 Speicherriegeln

, 8 Kommentare

Samsung teilte heute per Pressemeldung mit, dass man im Hause mit der Serienproduktion von DDR2-Speichermodulen begonnen hat. Damit hat man den Konkurrenten Infineon abgehängt, der kürzlich erst Samples von DDR2-Modulen vorgestellt hat.

Bei den angekündigten Modulen handelt es sich um Speicherriegel mit einer Kapazität von 1 GB, bestehend aus 512 Mbit DDR2-Chips, die in 128Mx4-, 64Mx8- und 32Mx16-Organisation zu haben sind. Samsung fertigt daraus 1-GByte-DIMMs in Unbuffered- und Registered-Ausführung. Interessante Details zu den Latenzzeiten liefert das Datenblatt auf dem Samsung-Webserver. Dort sind die Speed Grades DDR2 533 4-4-4, DDR2 533 5-4-4 und DDR2 400 4-4-4 erwähnt, wobei DDR2 533 4-4-4 auch als DDR2 400 3-3-3 laufen soll. Das hört sich von den Latenzzeiten her nicht sehr schnell an, aber zum Vergleich ein Blick auf das Datenblatt von DDR400 aus dem Hause Samsung: Demnach baut Samsung DDR400-Chips mit 3-4-4- und 3-3-3-Timings. So sieht das Ganze schon nicht mehr so gravierend aus, aber die Zeiten von 2-2-2 Timings scheinen dann wohl vorbei zu sein.

Samsung  1GByte DDR2-DIMMs
Samsung 1GByte DDR2-DIMMs