News : Das Aus für EA Onlinespiele für die Xbox

, 13 Kommentare

Laut Informationen von de.internet.com wird der Weltmarktführer auf dem Computer-Spielemarkt Electonic Arts morgen bekanntgeben, in Zukunft Online Spiele nur noch für Sonys Playstation 2 anzubieten. Damit geht der Kampf um die Vorherrschaft im Konsolenmarkt mal wieder in eine neue Runde.

Laut Larry Probst, Electronic Arts-Unternehmenschef, klafft zwischen den beiden Unternehmen eine "100-Fuß" hohe Mauer, denn Microsoft sei nicht bereit, die Einnahmen aus den Gebühren vom Xbox Live Dienst mit anderen zu teilen, Sony hingegen schon. Microsofts Strategie "ist sehr einfach", so Probst, "sie nehmen das ganze Geld ein, und sie behalten das ganze Geld für sich." Sony, Marktführer unter den Spielekonsolen, hat dagegen ein weitaus flexibleres Modell angeboten.

Electronic Arts Konsolenspiele ohne Online-Funktionen werden jedoch weiterhin für alle Konsolen erscheinen.