News : Windows XP 64-Bit Edition nur ab 1GB RAM?

, 61 Kommentare

Wie die Kollegen von Au-Ja.org schon gestern berichteten, gibt Microsoft auf seiner TechNet-Seite bereits die Mindestvoraussetzungen für eine Installation des wohl in Kürze erscheinenden Betriebssystems Windows XP 64-Bit Edition an.

Außer einer 733MHz starken CPU, die wohl so ziemlich jeder, der überhaupt mit einer 64Bit-fähigen CPU gesegnet ist, aufbringen dürfte, fällt besonders die Mindestvoraussetzung für den Systemspeicher auf.

Während der benötigte Festplattenplatz mit ca. 1,5GB gegenüber einem normalen WindowsXP nahezu konstant hoch bleibt, schießt die von Redmond für nötig erachtete Speichermenge von moderaten 64MB auf utopisch anmutende 1024MB hinauf.

Trotzdem es sich bei der 64Bit-Erweiterung von WindowsXP zunächst um ein primär für Server interessantes Betriebssystem handelt, dürfte doch auch so mancher Endkunde, der sich auf ein "Hammer"-System freut, ob dieser Anforderung ein klein wenig mehr erbleichen, wird doch sein Geldbeutel nicht nur durch die komplett neue Systemumgebung geschröpft, sondern auch durch eine exorbitante Menge an Arbeitsspeicher.

Da wir beinahe der Ansicht sind, es könne sich hier um einen einfachen Tippfehler von Microsoft handeln, haben wir den Beweis noch einmal im Screenshot festgehalten.

WindowsXP 64-Bit Edition
WindowsXP 64-Bit Edition