News : Dell bringt erstes 3 GHz Notebook

, 23 Kommentare

Das Inspiron 5150 ist Dells erstes Notebook, das jenseits der 3 GHz-Schallmauer arbeitet. Dank Intels schnellstem Mobilprozessor mit 3,06 GHz, der Radeon 9000-Grafikkarte, dem 333 MHz-Speicher und dem Display erreicht es laut Dell mühelos Desktop-Leistungen.

Es wird vom aktuellen Mobile Intel Pentium 4-Prozessor angetrieben, welcher mit Intels "Enhanced Speedstep"-Technologie arbeitet. Enhanced Speedstep erlaubt bis zu sechs verschiedene Taktfrequenzen, zwischen denen der Prozessor dynamisch umschaltet.

Das Dell Inspiron 5150 ist ab 1799 Euro erhältlich. Dafür gibt es das neue Notebook mit: einem Mobile Intel Pentium 4-Prozessor mit 3,06 GHz und 533 MHz Front Side Bus, 512 MB DDR SDRAM mit 333 MHz, einem 15-Zoll UltraSharp-Display mit 1.600 x 1.200 Pixeln, einer ATI Mobility Radeon 9000-Grafikkarte mit 64 MB-Speicher, einem integrierten 56K V.92-Modem, einem 10/100 Ethernet-Controller, einer Wireless LAN-Karte mit 54 Mbit/s, einem DVD/CDRW-Kombolaufwerk, einer 40 GB-Festplatte sowie Microsoft Windows XP. Abgerundet wird die Ausstattung des Inspiron 5150 von einem umfangreichen Softwarepaket, das Microsoft Works, Virenscanner und leistungsfähige Bildbearbeitungsprogramme enthält.

Dell Inspire5150
Dell Inspire5150