News : Auch Sparkle stellt GeForce FX 5900 Grafikkarte vor

, 12 Kommentare

Nach PNY hat auch Sparkle am heutigen Tage mit der SP8835PT seine Produktpalette um eine Grafikkarte mit nVidias GeForce FX 5900 Pixelbeschleuniger erweitert. Das Highend-Produkt wartet mit individuellem Design und solider Ausstattung auf. Bereits die Verpackung ist etwas Besonderes.

Eine große, gut gepolsterte Metalldose birgt das jüngste Erzeugnis aus dem Haus Sparkle. An äußerem Beiwerk verfügt die Platine über eine vergoldete 1-Slot-Blende sowie einen leistungsstarken Kühlkörper. Wie alle GeForce FX 5900 Karten verfügt auch die Sparkle SP8835PT über 128 MB Grafikspeicher, der mit 850 MHz betrieben wird. Da Sparkle jedoch 2,2ns Chips verbaut, sollten ohne Probleme 900 MHz möglich sein. Der GeForce FX Chip selbst wird mit 400 MHz betrieben.

Als Zubehör liegen neben der üblichen Treiber CD ein DVI-VGA-Adapter, ein SCART-Adapter und ein S-Video-Kabel bei. Auf der Software-Seite hat sich Sparkle für die Dreingabe von CyberLinks Power DVD XP, die Spiele Morrowind, Ghost Recon und Duke Nukem als Vollversion entschieden. Die Karte ist ab sofort für 399 Euro im Fachhandel erhältlich.

Sparkle SP8835PT
Sparkle SP8835PT