News : MSI stellt günstiges VIA PT800 Mainboard vor

, 8 Kommentare

Obwohl der Rechtsstreit zwischen Intel und VIA bezüglich der Pentium 4 Bus-Lizenz offiziell beigelegt wurde, haben sich noch nicht allzu viele Mainboard-Hersteller dazu durchringen können, entsprechende Pentium 4 Produkte mit VIAs Chipsätzen ins Programm zu nehmen. Nach Asus folgt nun ein Mainboard von MSI.

Das MSI PT8 Neo basiert auf dem PT800 Chipsatz und wird zusammen mit der modernen VIA VT8237 Southbridge ausgeliefert. Das Mainboard verfügt über 2 DIMM-Steckplätze für DDR400 Module, welche über ein Single Channel Speicherinterface angesprochen werden. Mit dem Nachfolger des PT800, den PT880, wird VIA übrigens ein Dual Channel Interface nachliefern. Das PT8 Neo unterstützt Pentium 4 Prozessoren mit einem bis zu 800 MHz schnellen Frontside-Bus und kann dank der VIA Southbridge mit Serial ATA 150 RAID Support aufwarten. In der Standardversion PT8 Neo-SR muss der geneigte Käufer allerdings auf einen integrierten Ethernet-Controller verzichten. Erst das PT8 Neo-LSR bietet diesen in einer 100 MBit Variante. Alles in allem scheint das PT8 Neo aufgrund der gebotenen Features eine besonders preiswerte Platine zu sein. Der empfohlene Verkaufspreis ist uns leider noch nicht bekannt.

MSI PT8 Neo
MSI PT8 Neo