4/4 Inno3D PersonalCinema FX im Test : Grafikkarte mit TV-Tuner

, 7 Kommentare

Software (Fortsetzung)

Mit den weiteren Programmen aus dem Softwarepaket wird der heimische PC zum Videomischpult. Während die Ulead MovieFactory Software das Brennen und Kopieren von CDs und DVDs erlaubt, kann mit der Ulead VideoStudio Software auch die eigene Filmzusammenstellung inklusive Menüs und Überblendeffekten erledigt werden. Mit Moviefactory soll sogar das direkt Brennen von Aufzeichnungen über WinDVR möglich sein, ohne den Umweg über das Speichern auf der Festplatte gehen zu müssen. Mit modernen CD- oder DVD-Brennern mit Schutz gegen Buffer-Underrun sollte das problemlos funktionieren.

Ulead DVD Moviefactory 2 SE
Ulead DVD Moviefactory 2 SE
Moviefactory
Moviefactory
Ulead Videostudio 6 SE DVD
Ulead Videostudio 6 SE DVD
Videostudio
Videostudio

Das letzte Stück Software ist der nV DVD DVD-Player in der Version 2.0 aus dem Hause nVidia. Dieser Software DVD-Player steht seiner Konkurrenz von InterVideo oder Cyberlink in nichts nach und ist speziell auf die Wiedergabe per nVidia Grafikkarte spezialisiert. Der kostenlose Player ist eine nützliche Beigabe, allerdings kann man ihn nicht käuflich erwerben, die Software wird nur gebundelt mit nVidia Grafikkarten ausgeliefert.

Damit ist die beiligende Software vorgestellt, über die Treiber (Forceware 52.16 und WDM Capture Treiber 2.13) wollen wir hier nicht weiter sprechen. Die GeForce 5600 FX ist mit einer kräftigen CPU im Rücken völllig spieletauglich, bei Max Payne 2 werden auch die Shader ausgenutzt und es lässt sich in 1024x768 ruckelfrei spielen.

nVDVD 2.0
nVDVD 2.0

Fazit

Selten war es so einfach, TV am PC zu schauen, oder Fernsehsendungen aufzunehmen. Der TV Tuner auf der Inno3D Tornado PersonalCinema FX 5600 kam mit dem vor Ort vorhandenen TV-Kabelanschluss problemlos klar, die Fernbedienung erleichtert das Bedienen während der TV Wiedergabe auf dem PC. Der digitale Medien Hub wird leider immer für die Audiowiedergabe beim Fernsehen benötigt, nimmt jedoch kaum Platz weg. Schade, dass nVidia auf einen FM-Tuner (Radio) verzichtet hat, der Titel Multimedia wäre dann noch passender. Die NV31 GPU mit DirectX 9 ist uneingeschränkt spielefähig, FPS Jäger sollten einen Blick auf das größere Modell Tornado PersonalCinema FX 5900 von Inno 3D werfen.

Durchaus zu empfehlen, für alle, die neben einer neuen Grafikkarte gerne eine TV-Karte zusätzlich hätten.

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.