News : Dem Prescott unter die Haube geschaut

, 14 Kommentare

Die Kollegen von der VR-Zone haben es vor kurzem erstmal geschafft, den Heatspreader einer Intel Prescott CPU im LGA775 Package zu entfernen. Nach dem Abnehmen sind sie unter anderem auf interessante Details bezüglich der DIE Größe gestoßen.

So soll die DIE nur eine Fläche von 110mm² besitzen. Zum Vergleich besitzt der Pentium 4 Northwood eine Fläche von 131mm². Kurz nochmal ein kleiner Überblick über die wesentlichen Unterschiede:

Detail Prescott Northwood
Sockeltyp Sockel T (LGA775) Sockel 478
DIE-Size ~110mm² 131mm²
Transistoren ~125 Millionen ~55 Millionen
Fertigung 0,09µm 0,13µm
L1-Cache 16.000 µ-ops 12.000 µ-ops
L2-Cache 1024 KB 512 KB
Sonstiges 13 neue Befehle -
Security Ja (La Grande) Nein

Dank der 0,09µm schafft es Intel eine ganze Menge in einen kleineren Kern zu fertigen. So verdoppelt sich die die Anzahl an Transistoren im Vergleich zum Northwood-Kern, was zum Teil auf die zusätzlichen 512 KB L2-Cache zurückzuführen ist. Dazu kommt die mögliche 64-Bit Unterstützung - Codename: Yamhill - und 13 neue Befehle, wovon einer für Video-Encoding und zwei für die Thread-Synchronisation zuständig sein sollen. Wer die passenden Bilder zum Prescott sehen möchte, sollte einen Blick in die Quelle riskieren.