News : Dell bringt eigenen TV-Flachbildschirm

, 5 Kommentare

Dell präsentierte heute seinen ersten TV-Flachbildschirm, den W1700. Das Gerät ist ab sofort erhältlich und lässt sich sowohl als TV-Gerät als auch als PC-Monitor einsetzen. In Deutschland gibt es den Dell W1700 für 799 Euro.

Der Dell W1700 verfügt über VGA- und DVI-Anschlüsse für den Einsatz mit einem PC; der integrierte Tuner und die S-Video, Component- und Composite-Videoeingänge machen ihn zum vollwertigen TV-Gerät, unabhängig davon, ob er an einen PC angeschlossen ist oder nicht. Der neue TV-Flachbildschirm ist HDTV-fähig und besitzt integrierte Stereo-Lautsprecher, die 5 Watt pro Kanal leisten. Er bietet echtes 16:9-Format und arbeitet mit dem Picture-in-Picture-Verfahren, so dass Anwender gleichzeitig PC-Anwendungen und Video-Bilder betrachten können.

Dell W1700
Dell W1700
Dell W1700
Dell W1700

Die Features des Dell W1700 auf einen Blick:

  • Monitor: 17-Zoll TFT LCD
  • Auflösung: 1.280 x 768 bei 60 Hz (WXGA)
  • Reaktionszeit: 25 ms (typisch)
  • Kontrastverhältnis: 400:1 (typisch)
  • Helligkeit: 450 cd/m2 (typisch)
  • Horizontaler Blickwinkel: +/- 88 Grad
  • Vertikaler Blickwinkel: +/- 88 Grad
  • Stromverbrauch: 60 W (typisch)
  • Abmessungen (Höhe x Breite x Tiefe): 290 x 544 x 89,5 mm
  • SDTV- und HDTV-fähig
  • NTSC, PAL und SECAM