News : Freeware Tool beschleunigt Acrobat Reader

, 27 Kommentare

Ein findiger britischer Programmierer hat ein kleines Tool entwickelt, mit dem sich der Start des Adobe Acrobat Reader in der Version 6.0 deutlich beschleunigen lässt. Inzwischen stellt auch die Version 6.01 des Adobe Readers für das Tool keine Hürde mehr da.

Die Funktionsweise des Tools ist recht einfach: so werden selten benötigte Plug-Ins des Adobe Acrobat Reader einfach in ein Backup Verzeichnis verschoben und damit beim Start des Readers nicht mehr mit geladen. So verringert sich die Lade- und Startzeit deutlich. Falls doch eines der Plug-Ins benötigt wird, lässt es sich einfach per Mausklick zurück in das Plug-In Verzeichnis verschieben und steht beim nächsten Start des Acrobat Readers wieder zur Verfügung. Das ARSU (Adobe Reader Speed-Up) genannte Tool kann einige Plug-Ins erklären und funktioniert inzwischen einwandfrei mit der Version 6.01 des Readers. Nur den Pfad zum Acrobat Reader Verzeichnis muss man dem Tool im Zweifelsfalle noch angeben, ansonsten sollte man alle Einstellungen so belassen und "Fast" als Beschleunigungs-Art wählen, da "Turbo" nur noch unmerkliche Steigerungen bietet. Beim kurzen Test mit einem rund 16MB großen PDF verkürzte sich die Zeit bis zur Darstellung der ersten Seite von rund drei auf etwa eine Sekunde. Den Reader haben wir vorher bereits zweimal gestartet, um die Ladezeiten von der Festplatte außen vor lassen zu können.

Beschleunigen oder Wiederherstellen
Beschleunigen oder Wiederherstellen
Pfadangaben
Pfadangaben
Plug-In Übersicht
Plug-In Übersicht

Update

Mittlerweile steht die Version 1.12 zum Download bereit. Folgende Veränderungen wurden implementiert:

  • Added support for Adobe Acrobat Reader 4.0 and 5.5
  • Added experimental support for Adobe Acrobat 3
  • Added silent deployment support
  • Added more plugin descriptions to Plugin Help
  • Improved checking for Acrobat/Reader installations
  • Plugin Help can be edited by editing PluginHelp.txt
  • Improved error checking and handling
  • Fixed bug that could result in the Speed Up operation failing